Wichtige Fragen vor der praktischen Führerscheinprüfung (rechts vor links; Fahrstreifenwechsel)?

3 Antworten

Was das schauen betrifft: denke immer an die drei S
Schulterblick
InnenSpiegel
AußenSpiegel
Immer wenn du fahrtreifen wechselst oder abbiegst denk daran. Auch sonst wenn du gerade nur geradeaus fährst "und zeit hast" macht es sich gut wenn du mal in den innen- oder außenspiegel (oder auch beides) schaust, genau das gleiche auch beim warten an einer ampel. Natürlich sollst du dich auch auf das fahren konzentrieren, aber wenn du nicht genügend schaust sieht das mit dem führerschein schlecht aus

Viel glück dir🍀

Wen das Wesentliche wie das nicht drin Spurwechsel dann ist das mit der Fahrprüfung viel zu früh und deine eigene Einschätzung über Fahrkönnen viel zu übertrieben .

Erst wen man über Stunden selbstständig fährt und der Fahrlehrer nichts mehr machen muss als Ziel oder Richtung anzugeben dann kann man in die Fahrprüfung gehen aber so ist das durchfallen schon fast fest gelegt wen der Prüfer nicht gerade schläft oder Blind und Taub ist .

Verlass dich auf das was dein Fahrlehrer gesagt hat, er weiss warum!

Prüfungsreife sieht bei mir anders aus..

Hilfe, ich schaffe die Fahrschule einfach nicht?

Ich bin am verweifelen. Das Geld fließt nur so dahin, Fahrstunde für Fahrstunde muss ich bezahlen. Kommenden Dienstag habe ich nun meine Prüfung und ich glaube nicht, dass ich das schaffe. Ich will es so gerne schaffen, aber ich verstehe gar nicht, wie mein Fahrlehrer auf die Idee kommt, dass er mich bis dahin so weit bringt, heute habe ich mich sogar fast mit ihm gestritten, weil ich immer genervter werder und er sich zunehmend von mir angegriffen fühlt. Das Autofahren wird immer unangenehmer. Ich hasse es und wünschte ich hätte gewartet, bis ich reifer bin. Ich habe schon so viel Geld ausgegeben und kann das nicht mehr rückgängig machen. Unterbrechen kann ich nicht, weil ich dann alles wieder vergesse.

Ich hatte zuerst einen anderen Fahrleher, aber der ist dann genau zu der Zeit in der ich die Stunden haben wollte für ganze vier Wochen in den Urlaub gefahren und danach musste ich wieder von vorne anfangen. Danach habe ich aber auch mit einem anderen Fahrlehrer weitergemacht, weil der erste einfach zu nichts getaugt hat. Der hat mich um das Geld für 10 Stunden gebracht, nur um dann in den Urlaub zu fahren. Ich hätte von Anfang an einen anderen haben können und ich habe dem auch gesagt, dass ich einen Fahrlehrer brauche der genau zu diesem Zeitpunkt, in diesem einen Monat Zeit hat. Aber dem war das egal, der hat nichts davon gesagt und dann hieß es: "Ach übrigens, du hast jetzt vier Wochen am Stück keine Fahrstunden mehr." Der hat sich auch gar nicht um Ersatz gekümmert, obwohl ich deutlich gemacht habe wie wichtig mir das ist und dann war ich am Ende so verzweifelt dass ich gewechselt habe. Der neue Fahrlehrer meinte dann, dass er mit mir komplett von vorne anfangen müsste, so schlecht war ich, weil ich alles wieder vergessen habe. Somit musste ich über 10-12 Stunden doppelt bezahlen.

Und nun geht es gar nicht mehr vorran. Ich soll am Dienstag Prüfung machen, aber ich weiß, dass ich es nicht schaffen kann. Ich mache eben immer wieder Fehler. Immer wieder. Ich kann eben nicht an alles gleichzeitig denken, wie soll das bitte gehen? Aber dann heißt es: "Du MUSST an alles gleichzeitig denken." Ich weiß schon, dass ich das muss, aber ich KANN es einfach nicht. Das Geld rinnt mir nur so durch die Finger und ich werde immer ratloser darüber, wie ich es meinem Vater nur beichten soll. Was soll ich tun? Ich kann das einfach nicht! Ich will kein Geld mehr ausgeben, ich will nicht, ich kann einfach nicht mehr! Ich habe einfach nicht so viel Geld. Ich habe mir schon überlegt, ob ich es einfach abbrechen soll.

Und das einparken erst! Ich habe überhaupt kein räumliches Vorstellungsvermögen. Mein Fahrlehrer meint, dass das schief ist und für mich sieht das einfach perfekt gerade aus. Natürlich sehe ich es nach ausreichender Inspektion ein, aber in der Prüfung nützt mir das nichts. U dann sind da noch solche Dinge, wie Fahrbandrand überfahren, nicht der richtige Gang...das ist leicht, das kann ich alles, aber nicht gleichzeitig u. sicher nicht in der Prüfung

...zur Frage

rechts blinken und geradeaus fahren und somit unfall verursacht wer zahlt?

Nehmen wir folgenden fiktiven Fallq: Auto A fährt auf die Kreuzung zu wo Radfahrer B links abiegen will. Auto A blinkt rechts, Radfahrer B denkt der biegt ab und möchte links abbiegen. Auto A fährt asllerdings geradeaus uns fährt B sein Fahrad platt. Wer zahlt?

...zur Frage

2 fahrstreifen rechts abbiegen, musd ich was beachten?

In einer kreuzung hat jede richtung 2 fahrstreifen (es gilt rechts vor links). Kann ich ohne beobachtung RECHTS weiter fahren? Also innen und außen spiegel und schulterblick ist klar.

...zur Frage

Morgen Fahrprüfung: Wann habe ich Vorfahrt?

Hallo also ich habe. Morgen mein fahrprüfung a1, ich bin verwirrt in thema vorfahrt. Wenn ich zsb ein vorfahrtsschild sehe und in 1 km zsb eine einmündung ist ohne ein schild, von rechts komm jemand. Habe ich immernoch vorfahrt ? Wenn vor einer einmüdung oder eine kreuzung keine schilder davor sind gilt dann immer rechts vor links egal pb vor 500 m ein vorfahrtsschild war? Ich danke im vorraus :)

...zur Frage

Wie Verkehrsinsel überfahren bzw. Blinken?

"Hallo, ich hätte da eine kleine Frage :) Schwer es da jetzt ohne eine skizze zu erklären, aber ich versuch es mal^^

Es ist jetzt eine Verkehrsinsel vorhanden mit einem weißem Pfeil auf blauem Grund. Es gibt 3 Richtungen: Eine aus der ich komme, eine dir "geradeaus" ist wobei leicht links und eine die ebenfalls mehr oder weniger geradeaus führt wobei leicht nach links^^ Wie gesagt, schwer zu erklären^^

Könnte ihr mir sagen was da rechtlich geradeaus ist bzw. rechts oder links und wie ich zu blinken habe?

Schon mal Danke :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?