Wichtige Frage zum Wiener Kongress!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach einer seriös klingende französichen Quelle

http://www.histoire-image.org/site/etude_comp/etude_comp_detail.php?i=1073&oe_zoom=1971&id_sel=1971

war der französiche Delegationsführer und Außenminister Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord derjenige, der Isabey nach Wien zitiert und den Auftrag gegeben habe. Dieser habe sich dann bei der Ausfertigung in einem Ateilier in Leopoldstadt sehr stark an dem Gemälde "Der Friede von Münster" von Gerard ter Borch orientiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute auch, dass es Talleyrand war. Googel mal "Talleyrand Westfälischer Friede" . Dann erste Position anklicken: "Der Westfälische Friede 1648 und der Wiener Kongress 1815: Talleyrand hatte dieses Gemälde vom Westfälischen Frieden. Dazu steht dann da weiter: "Talleyrand besaß die Darstellung des Westfälischen Friedens durch Terborch/Suyderhof und wünschte ein französisches Historienbild des Wiener Kongresses." Dann hat er es vermutlich in Auftrag gegeben. Ausserdem heisst es bei dem Maler, er sei mit der französischen Delegation zum Wiener Kongress angereist. villeicht sind die beiden ja zusammen angereist? Gruss Bordie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?