Wichtige frage über Toastbrot?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich esse mein Toast immer braun. Es gibt tausende Dinge, die krebserregend sein können. Du kannst aber auch auf dem Weg zum Reformhaus von einem unter Naturschutz stehenden Maulwurf abgelenkt werden, woraufhin dich ein Gemüsetransporter überfährt. 

Mach dir weniger Sorgen. Das Leben ist kurz. Genieße das Toastbrot! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, britische Friedhöfe sind voll von Toastkrebsopfern^^

Vergiss es, mach dir nicht so einen Kopf wegen irgendwas, das du gelegentlich mal isst. Wenn du über Jahrzehnte hinweg regelmäßig größere Mengen stark angebrannten Toastbrots verzehren würdest, dann könnte es möglicherweise sein, dass dein individuelles Risiko für bestimmte Krebsarten signifikant ansteigt.

Statistisch gesehen wirst du am wahrscheinlichsten von einer Herz-Kreislauf-Erkrankung dahingerafft werden. Deine Chance, an Krebs zu sterben, liegt zwischen 20 und 30 Prozent - ein paar Scheiben Toast ändern daran genau nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo auch immer du das gelesen hast, die Info ist falsch. Und selbst wenn ist die Menge an Toast, die du gegessen hast zu niedrig, um dir was anhaben zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn es fast schwarz ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?