wann kann man dann damit rechnen, dass die spitze rauskommt?

7 Antworten

Das ging bzw. geht noch bei meinen beiden Töchtern immer sehr schnell, erst gabs immer ewig die ganzen Symptome (Durchfall, rote Wangen, nörgelig, geschwollenes Zahnfleisch, etc.), dann der Durchbruch ist immer überraschend schnell, zwischendurch denk ich dann immer wieder, daß es irgendwie stagniert und schlußendlich gibts manchmal wie so eine Art Schub, wo der Zahn zackzarapp vorgeschoben wird. Summasummarum ist das aber immer ein Vorgang, der sich über Wochen hinzog/hinzieht.....

Es gibt auf Kinder spezialisierte Zahnärzte welche Du in den Arztbewertungsportalen im Netz findest. Es ist durchaus wichtig darauf zu achten dass der Fachmensch auf unsere Lieblinge spezialisiert ist denn sie haben ihre eigenen Ansprüche mit gutem Recht. Es macht durchaus Sinn lieber ein Mal zu oft hinzugehen als ein Mal zu wenig denn Zähne wirken sich auf den ganzen Körper aus.

Normalerweise reißt das Zahnfleisch nicht. Vielleicht hat sie auf etwas scharfkantiges gebissen. Lass lieber mal den Doc drauf schauen. Zumal die ersten Zähne bei fast allen Babys unten kommen.

Zahnwurzel spitze ist vor 2 Jahren entfernt worden und jetzt nach der Zeit schmerzen bekommen .

Meine Zahnwurzel spitze wurde vor 2 Jahren entfernt nachdem ich eine schlimme Entzündung hatte. (ich besitze jetzt mitleer weile eine Krone ) . Jetzt nach 2 Jahren habe ich seid ein paar Tagen leichte Zahnschmerzen und mein Zahnfleisch ist an einem punkt über dem zahn weiß .Ist die Sache ernst zu nehmen oder vergeht es wieder und was könnte es sein ?

Danke schon im voraus

...zur Frage

Weisheitszahn Zahnfleisch schmerzt?

Halloo :)

So also seit gestern schmerzt mir mein Zahnfleisch etwas an der Stelle wo der Weisheitszahn kommt. Eine Spitze des Zahns ist bereits zu fühlen, aber nur auf einer Seite. Dh also nur eine Spitze des Zahn ist draussen, was vermuten lässt, der Zahn kommt nicht sauber runter oder der Zahn sieht einfach zum schiessen komisch aus.

Jedenfalls meine Frage. Soll ich erstmal abwarten, so dass der Zahn ohne Hilfe rauskommt oder soll ich schon einen Besuch beim Zahnarzt buchen?

Daaanke ^^

...zur Frage

Nach dem Zähnereißen Blut wegspülen?

Ich war gerade beim Zahnarzt und der hat mir einen Zahn gerissen. Ich hab da jetzt so eine Blutlache in der Grube im Zahnfleisch wo der Zahn war und ich krieg die Lache mit Wasser einfach nicht weg. Ich will die aber weg kriegen, weil das mega ekelhaft aussieht und auch nicht besonders gut schmeckt 😅🙄

...zur Frage

Schmerzen nach Zahnentfernung

ich habe mir am Montag zwei Backenzaehne entfernen lassen, die waren sowiso hinueber, taten aber nicht weh. ausserdem soll dort Platz geschaffen werden fuer ein Zahn-Implantat.

Seit die nebeneinander liegenden Backenzaehne raus sind, fuehle ich zwischen den Loechern eine sehr scharfe und spitze Kante, fast so als waere noch ein teil des Zahnes drin, was ich aber ausschliesse.

Koennte das ein Teil des Kieferknochen sein, oder was anderes?

Jedenfalls waechst jetzt langsam das Zahnfleisch ueber diese Spitze und schmerzt natuerlich bei der kleinsten Beruehrung, ausserdem blutet das Zahnfleisch auch an diesem Punkt leicht.

Die Frage ist jetzt, sollte dieser Knochen oder was auch immer abgeschliffen werden, oder verwaechst das irgendwie und stoert dann nicht mehr?

Danke schon mal fuer die Antworten,

und danke auch fuer den Hinweis, meinen Zahnarzt zu fragen!

...zur Frage

Hallo, meine Katze hat sich den Zahn abgebrochen und das Zahnfleisch ist jetzt entzündet (der Zahn ist nur an der Spitze) soll ich jetzt mit ihr zum Tierarzt?

...zur Frage

Streit eskaliert: Sie hört NIE auf und gibt keine Ruhe?

Wenn ich mit meiner Frau streite (in der Regel wegen Peanuts. Sie regt sich über irgendetwas auf, weil man nicht sofort das macht, was sie gerne möchte) kommt der Punkt, an dem ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe!" Sie lässt mich aber nicht in Ruhe! Im Gegenteil: Sie läuft mir von Raum zu Raum hinterher oder gibt auch im Auto keinerlei Ruhe. Ich werde dann mit Vorwürfen provoziert, die nahezu abenteuerlich sind. Das bringt mich dann auf die Palme! Ich weiß nicht, wie ich mich wehren kann. Aus dieser Streitspirale kommen wir nicht mehr heraus! Selbst wenn ich sie zum 1000.-male bitte, endlich aufzuhören, ignoriert sie es total. Ich kann sagen "Hör' endlich auf!" Es interessiert sie nicht. Der einzige Weg, der mir bleibt ist dann, die gemeinsame Wohnung zu verlassen oder am Straßenrand anzuhalten und auszusteigen. Aber selbst dann stellt sie sich in den Weg und lässt es nicht zu, dass ich gehe. Doch damit ist das Problem nicht behoben. Kaum betrete ich die Wohnung wieder (manchmal erst nach Stunden) geht es sofort wieder los. Die Aggressionen steigern sich mehr und mehr und man wirft sich allerhand Dinge verbal an den Kopf. Wie kann ich es schaffen, aus dieser Streitspirale auszubrechen? Wie kann ich es schaffen, dass sie endlich Ruhe gibt? Denn es nützt nichts, unter diesen Emotionen weiter zu reden? Auf gute Argumente hört sie nicht. die werden verbal "weggewischt" und weiter gemacht.

Natürlich kenne ich Antworten wie "Gelassen bleiben" usw. Das funktioniert aber nicht, wenn man weiter und weiter provoziert wird und man sich nicht aus dem Weg gehen kann.

Es geht mir vor allem darum, einen Weg zu finden, damit sie aufhört, wenn ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe".
So eine Bitte muss man doch akzeptieren.
Was tun, wenn sie das nicht akzeptiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?