Wichtige E-Mail aus gelöschte Elemente endgültig gelöscht, wie wiederherstellen?

 - (Computer, E-Mail, Outlook)

5 Antworten

Wenn es ein POP3 Konto, bzw. wenn Du das online im Browser gemacht hast, dann geht das gar nicht, weil das dann nur auf dem Datenträger aus derem Server passiert und da hast Du keinen Zugang. Keine Chance! Da hilf auch kein Betteln und flehen, weil es technisch eh nicht möglich ist.

Die einzige winzige Chance bestünde darin, wenn Du eine lokale Kopie davon gehabt hast. Allerdings schwindet diese Chance mit jeder weiteren Sekunde, die Du Windows benutzt, denn ich gehe mal stark davon aus, dass Du den betreffenden Ordner auch C: hast und jetzt wird es haarig. Aber erst mal zu der Option:

Mit einem Undelete/Recovery-Programm (z.B: DiskInternals Partition Recovery) kannst Du – mit Einschränkungen – komplett gelöschte Dateien wiederherstellen.

Die Einschränkungen betreffen die Funktionsweise von Windows-Dateisystemen. Gelöschte Dateien werden nämlich nie wirklich gelöscht, sondern es wird nur die Information gelöscht, wo die Datei steht. Auf NTFS-Partitionen – was Du ganz sicher hast – gibt es aber immer noch eine Sicherungskopie von diesen Infos, bei denen aber auch nur der erste Buchstabe des Dateinamens durch ein Fragezeichen ersetzt wird, um diese Datei als gelöscht zu markieren.

ABER im Datei-System selbst wird nun der betreffende Speicher als "unbenutzt" bekannt gegeben und eine spätere Schreib-Aktion wird diesen Speicher-Bereich dann wieder mit neuen Daten überschreiben und dann war es das endgültig mit den alten Datei-Daten.

Jetzt ist das aber mit den Schreibprozessen auf Windows-Dateisystemen so, dass es wenig vorhersagbar ist, wo die nächste Schreib-Aktion stattfinden wird. Die Details tun hier gerade nichts zur Sache.

Und dann kommt hier noch hinzu, dass auf "C:" Pausenlos irgendwelche Daten geschrieben werden und das vor allem in sehr kleinen Dateien, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der betreffende Datenbereich teilweise oder vollständig überschrieben wird.

Darum ist es hierbei wichtig Windows so wenig grund wie möglich zu geben, neues Zeug zu schreiben, indem man so wenig wie möglich damit arbeitet – am besten Finger weg oder ausschalten – und so schnell wie möglich das Recovery-Programm laufen lässt. Leider beinhaltet die Installation bereits reichlich Schreib-Aktionen, aber das Risiko muss hierbei sein. Es geht nicht ohne.

So, jetzt muss man dazu aber wissen, um welche Dateien es sich handelt, bzw. in welchem Verzeichnis die lagen. Und jetzt wird es wieder haarig, denn wenn ich Diene Tags richtig interpretiere, betrifft das bei Dir das Programm Outlook 2013 und da weiß ich gerade selbst nicht genau, wo das Programm genau seine Emails speichert. Aber es wird irgendwo unter "%APPDATA%\Outlook\profiles\…" liegen, falls Outlook inzwischen dieselben Standard-Unterordner nutzt, wie alle anderen auch. Es ist schon "eine Weile" her, dass ich mit Outlook gearbeitet habe – unter Win3.11 hieß es noch "Scheduler+".

Wie auch immer, hier musst Du nun nach dem letzten Ordner suchen, aus dem Du Die Mails endgültig gelöscht hast. War es der Papierkorb, dann dürfte der Ordner irgendwie so heißen (* = irgendwas):

POP3:

%APPDATA%\Outlook\profiles\*\Mail\pop.gmx.net\Trash

IMAP:

%APPDATA%\Outlook\profiles\*\*IMAP*\imap..gmx.net\Trash

%APPDATE% ist eine System-Variable, die ungefähr so aufgelöst wird:

C:\Users\{DeinUserName}\AppData\Roaming

Ja, also das ist richtig Hardcore-Profi-KnowHow und ziemlich herunter gebrochen.

Das ist wirklich nicht leicht zu verstehen, wenn man nur ein – nichts für Ungut – 08/15-User ist, der bestenfalls weiß, was NTFS ist. Aber das ist der einzige Weg, Deine E-Mails wiederherzustellen.

Ich möchte Dir aber dringend nahelegen, den Rechner auszuschalten und dies hier jemandem zu überlassen, der sich bestens mit NTFS-Recovery auskennt, denn wenn Du hier irgendwas falsch verstehst und versemmelst, kannst Du Dir im schlimmsten Fall alles komplett löschen!!!

PS: Sorry, hab mich am Anfang verfranst.

Bei POP3 wird alles als lokale Kopie gespeichert und bei IMAP hängt es von den Einstellungen des Client (E-Mail-Programm) ab.

Wenn das alles allerdings nur online gespeichert wurde, dann geht da gar nichts.

0

Evtl. hast du noch eine Chance, wenn du den GMX-Support anschreibst.

Mit der neuen DSGVO sehe ich aber schwarz für dich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eventuell kann man bei der NSA anfragen.

2

Keine Chance! Selbst wenn das dort jemand wirklich machen wollte, ist es mit dem Serverdateisystem nicht zu machen!

1

War das POP3 oder IMAP Posteingang? Bei POP3 arbeitest du mit Kopien auf deinem Rechner, dann ist es noch auf dem Mailserver. Nutzt du IMAP oder direkt das Webinterface, ist die Löschung direkt auf dem Mailserver geschehen, dann hast du keine Kopie und kein Backup mehr, sorry.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Email-Programme im Netz (Gmail, Freenet, GMX, usw...) sind eigentlich immer IMAP. Outlook (installiert) ist POP3 - Da sind die Mails auf dem Rechner un dem Exchange gespeichert.

0
@John237654

Weiss ich doch. Ich weiß aber nicht wie der Fragesteller arbeitet.

0
@John237654

Online-E-Mail-Interfaces sind weder POP3 noch IMAP. Sie sind einfach nur Interfaces. Nicht mal lokale Programme sind nur POP3 oder nur IMAP.

Das richtet sich immer nur nach dem jeweiligen Account-Typ.

Und selbst hierbei entscheidet die Einstellung des E-Mail-Client, ob IMAP auch als lokale Kopie gespeichert werden soll.

1
@MarkusGenervt

Ändert aber nichts daran, dass bei POP3 noch eine Kopie auf dem Mailserver liegt und damit als Backup fungiert, während bei IMAP oder Webinterface kein doppelter Boden vorhanden ist, so man sich keine Backuproutine einrichtet.

0
@Azathor

Wenn der E-Mail-Client den Löschbefehl (erfolgreich) an den Server schickt, ist lokal und remote alles weg.

Da kommt es auf das spezielle Konto an, in wie weit hier Client-Löschbefehle akzeptiert werden.

Mit etwas Glück ist Client-seitig eine Löschung auf einem GMX-FreeMail-Account gemacht worden und dann ist ohnehin alles immer noch im Posteingang, sofern da nicht Server-seitig ein Filter/Verteiler eingerichtet wurde.

0

Gibt es da einen Papierkorb?

lg Vikato

wahrscheinlich nichts.

Was möchtest Du wissen?