Wichtige Dateien nur in Cloud auslagern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Alternativ gäbe es ja auch noch USB-Sticks, Speicherkarten, USB-Festplatten. Meine kompletten Musikproduktionen habe ich nicht in irgendeiner Cloud, sondern auf mehreren USB-Festplatten gesichert. Privatdateien auf SD-Cards  sowie USB-Sticks. Meine Dateien möchte ich bei mir haben, nicht irgendwo auf einem fremden Server.


da es mir in Hinsicht auf Datenverlust zu unsicher ist.

Gut, daß Du über diese Gefahr nachdenkst. Nicht ganz so gut, wenn Dein einziges Datensicherungskonzept auf der angenommenen Zuverlässigkeit von Google beruht.

Ich bevorzuge lieber die eigene "Cloud" in Form eines NAS-Systems mit Platten im Raid-Verbund.


Nein man sollte definitiv noch eine Sicherheitskopie auf einer externen Festplatte anfertigen. Bestimmte Daten würde ich persönlich aber auch nicht in der Cloud lagern, es word meistens mehr Sicherheit versprochen als sie garantieren können.

Nehm besser eine externe Festplatte. Wichtige Sache würde ich nie an einen Ort aufheben den man nicht sehen kann. Und den Leute hacken können die ein bisschen Ahnung davon haben.

100% sicherheit vor Datenverlust wirst Du nie haben. Die Cloud sind eigentlich recht sicher. Du könntest Deine Dateien aber auch zusätzlich auf USB Stick kopieren oder auf cd brennen.

Für eine effektive Datensicherung musst du die Daten natürlich noch wo anders aufbewahren (PC, Laptop, externe Festplatte, audrucken ect.). Sonst ist im Falle eines Falles natürlich alles weg!!!

Google Drive ist Sicher.

Google sorgt für die Kundensicherheit.

Wenn etwas an Fehlern auftritt, wird's behoben.

Da musst du dir keine Sorgen machen

Was möchtest Du wissen?