Wichtig! Wenn sich jemand erst nach einiger Zeit (Jahre) arbeitslos meldet bekommt er dann weniger oder eine Zeit lang kein Geld oder eine Strafe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz so einfach ist das nicht, wie hier alle schreiben. Man könnte annehmen, dass schon alle zufrieden sind, solange man den Staat kein Geldkostet. Ist aber nicht so und dje Regeln sind da auch echt kompliziert und immer auch Einzelfallbezogen.

 Man hat die Pflicht, sich drei Monate vor Ende des Arbeitsverhältnisses  bei der Agentur für Arbeit (nicht ArGe) arbeitssuchend zu melden. Du bist in Deutschland sozialversicherungspflichtig, wenn du erwerbslos bist, zahlt das Amt diese Beiträge. Auch die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung übrigens. 

Du siehst also, damit muss man sich schon differenzierter auseinanderzusetzen, das geht nicht mal so per Ferndiagnose ohne jedwede Infos. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist ganz dir überlassen, ob du dich beim Amt meldest oder nicht ! Dafür kriegst du und gibt es auch keine Strafe denn es ist nicht Pflicht sich bei der Arge Arbeitslos zu melden, wenn man keinen Job hat.

Es geht nur darum, dass du Geld bekommst für deinen (Lebens)Unterhalt und dass du deine Bleibe(Wohnung) nicht verlierst.

Weniger Geld wirst du  nicht bekommen, sondern den normalen Regelsatz wie jeder andere auch. Wenn du bei deiner Letzten Arbeitsstelle länger als ein Jahr gearbeitet hast, bekommst du ALG 1, aber da du jetzt länger gewartet hast, wird das wohl nicht mehr gehen, daher nur ALG 2.


Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von russel3
18.07.2016, 12:45

Ja Danke ich ja nicht wir haben einen kleinen Betrieb und wollten den jungen Mann eine Saison beschäftigen.

0

Das ist das Problem desjenigen der sich nicht arbeitslos gemeldet hat. Da gibt es keine Strafe. Man ist ja nichts gezwungen Leistungen vom Staat anzunehmen bzw. sich arbeitslos zu melden.

Wenn man keine Leistungen benötigt kann man auch auf die Arbeitslosenmeldung verzichten.

Der Anspruch auf ALG 1 könnte nach ein paar Jahren aber schon erloschen sein. Dann nur noch ALG 2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn einer sich nicht arbeitslos meldet, bekommt er auch kein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von russel3
18.07.2016, 12:41

Ja ok und Strafe oder Kürzung

0

eine Strafe bekommt er nicht, aber Anspruch auf ALG 1 dürfte nach einigen Jahren dann auch keiner mehr bestehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?