Wichtig: Was gibt es für eine Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Ziel hast Du ja schon vor Augen.  Webdesigner nennt man das wohl.

Der Weg dorthin wird vielleicht steinig und mühsam werden, da musst Du eben durch, wie alle anderen, die eine Ausbildung machen.

Angenommen, Du machst Dich selbständig... das heißt: selbst und ständig arbeiten. Und Dein Chef, das ist der Kunde. Spurst Du nicht, ist er weg!

Am besten freundest Du Dich jetzt schon mit dieser Tatsache an.

Es ist sehr günstig, wenn Du jetzt schon weißt, wohin Dein Weg Dich führen wird, da bist Du vielen anderen schon weit voraus. Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Kreativität freien Lauf zu lassen und nicht gesagt zu bekommen was ich wie zu tun haben.

Auch Webdesigner bekommen gesagt was sie zu tun haben. Der zahlende Kunde weiß was er will.

In der Ausbildung (egal welcher Beruf) lernt man und wird natürlich geführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobs100
21.11.2016, 06:30

ok natürlich ich meine nur damit das ich gerne sehr selbständig arbeite. danke für die schnelle Antwort

0
Kommentar von LeonardM
21.11.2016, 06:43

das muss janicht heissen das er schlecht ist oder nix kann

0
Kommentar von tobs100
21.11.2016, 07:07

ja ist richtig, ich lass mir ja auch was zeigen und sagen. was vorzuweisen stimmt das habe ich noch nicht. ich weiß auch das später der Kunde König ist das finde ich auch in Ordnung. ich wollte nur sagen das ich gerne frei arbeite wo zum Beispiel in der Schule vorgeben ist wie du was zu machen hast. natürlich muss das Ergebnis den Kunden gefallen

0
Kommentar von tobs100
21.11.2016, 07:09

ich kann schon einiges in diesem Bereich.

0

Es hängt auch davon ab, wo du hin bist. Wenn du deinen Schwerpunkt mehr im Frontend siehst, also HTML/CSS und Javascript, wäre es das beste eine Ausbildung in dem Bereich zu machen. Du kannst dir die nötigen Kenntnisse zwar auch selber aneignen aber in einer guten Ausbildung wird man auch Dinge vermittelt bekommen die einem sonst als Autodidakt entgehen. Wenn du erst einmal im Geschäft bist wird normalerweise niemand fragen wo und ob du eine Ausbildung gemacht hast sondern was du kannst und was du schon gemacht hast. Neben der Ausbildung würde ich auch schon immer an kleineren Projekten arbeiten. Der Bedarf an fähigen Kräften in dem Bereich ist sehr groß und man kann praktisch an jeder Strassenecke einen Auftrag finden. Es muss ja nicht gleich die Telekom sein, der Laden an der Ecke oder der Schwager hat ja vielleicht auch Bedarf. Ich arbeite schon sehr lange in dem Bereich und kann dir sagen dass es nicht einfach ist, wirklich gute Leute zu finden. Womit ich keine totalen Überflieger meine aber einfach Leute, die eine gute und solide Arbeit abliefern und in der Lage sind selbstständig zu arbeiten und zu denken.

Wenn du dich aber stärker für das Programmirren interessierst (PHP ist da nur ein Einstieg) solltest du auch ein EDV Studium in Erwägung ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?