Wichtig! Termin beim Urologen!?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke je nachdem wie groß der Schmerz ist desto schneller bekommst du dein termin

Ist auch etwas Glückssache. Ansonsten wende dich auch an deinen Hausarzt. Wenn dieser der Meinung ist, dass es notwendig ist, kann er einem oftmals einfacher einen Termin verschaffen. (Meine Hausärztin hat mir z.B. auch schon am selben Tag einen Termin bei einem Facharzt verschafft, mein ehemaliger HA innerhalb von wenigen Tagen...normale Wartezeit: mehrere Wochen). Auch Schmerzen o.ä. helfen nicht zwangsläufig schneller einen Termin zu bekommen, zumal es von einigen auch missbräuchlich genutzt wird, eben genau um möglichst schnell einen Termin zu bekommen...obwohl es gar nicht dringend gegangen wäre. Ansonsten...wenn die Praxis voll ist, dann ist sie voll. Zaubern können die Urologen auch nicht.

Es ist wichtig, nach der Akutsprechstunde zu fragen, zu erzählen, dass man Schmerzen hat. (Man hat natürlich oft lange Wartezeit, aber egal.) Sollte man immer noch abgewiesen werden, habe ich gute Erfahrung mit der Bitte gemacht, es sollte der Arzt persönlich gefragt werden, ob er wirklich einen Schmerzpatienten ablehnen will. Da er das nicht darf, haben die Assistentinnen am Telefon doch gleich eine Lösung gefunden. Das ist mein erfolgreicher Notplan.

Wenn es wirklich richtig schlimm ist, geh im Notfall ins Krankenhaus

Nein bei Schmerzen sollten sie Dich schon schneller drannehmen

Du kannst am Mittwoch um 10.30 Uhr einen Termin bekommen. Reicht das? Woher sollen wir das wissen, ruf an und du erfährst es. Wenn nicht, frag den Hausarzt, ob er einen Eiltermin wo machen kann.

Ruf doch an und frag die Leute die dort arbeiten, wir haben nicht deren Terminkalender und Zeitplan.

Was möchtest Du wissen?