Wichtig! Physik: Wellen

4 Antworten

Periodendauer ist quasi die Zeit von einem Wellenberg zum nächsten. Also von einem Gipfel an, herunter ins Tal und dann wieder rauf zum Gipfel... die Zeit die die Welle braucht um diese Strecke zu durchlaufen nennt man Periodendauer. Und Lambda λ ist die Wellenlänge, also die Strecke, die in einer Periode durchlaufen wird. Klar geworden?

ok, das hab ich kapiert. Aber wenn du beides in die selbe Skizze einzeichnun müsstest, wäre es dann nicht ein und das selbe?

0

Lambda ist die Wellenlänge die entsteht, wenn die Welle sich mit einer Geschwindigkeit c fortbewegt und T=1/(2PI()f). Formeln stehen überall l=cf

die periode bezieht sich auf eine zeit, die wellenlänge lambda auf eine länge.

das sind prinzipiell zwei unterschiedliche dinge. sie können auch nicht in das gleiche diagramm eingezeichnet werden. (kennst du dich mit diagrammen etwas genauer aus?)

am besten lassen sich wellen an wasserwellen erklären. stell dir vor, du wirfst einen stein in einen flachen, ruhigen see, dann siehst du die konzentrischen welle auf der oberfläche sich ausbreiten.

wenn du auf dem see vorher einen korken platziert hast, schwimmt dieser an der oberfläche. wenn eine welle kommt, hebt sie ihn an, bzw. er sinkt ab (passt sich also der oberfläche an). wenn du zu jeder zeit seine position einzeichnest, erhälst du eine sinusförmige kurve. diese beschreibt einen einzelnen punkt zu verschiedenen zeiten. der abstand zwischen zwei gleichen phasen (z.b. von wellenberg zu wellenberg) ist eine zeit und wird als periode T bezeichnet.

du kannst aber auch eine momentaufnahme machen. sagen wir, du könntest die zeit anhalten. dann steht die welle still. jetzt kannst du einmal quer durchs wasser schneiden und die welle von der seite sehen. dann siehst du, wie die welle zu einem festen zeitpunkt an unterschiedlichen stellen aussieht. den weg zwischen zwei phasen nennt man wellenlänge lambda. hier wird die auslenkung auf eine ortsrichtung aufgetragen.

die beiden diagramme sehen gleich aus, aber durch die achsenbeschriftung wird klar, dass es zwei unterschiedliche dinge sind. und so kannst du eben entweder die periode oder die wellenlänge einzeichnen. in der zeichnung sieht das gleich aus. die periode ist ja eben die zeit, die die welle benötigt, bis sie sich an einem punkt wieder in gleicher phase bewegt. oder: die wellenlänge ist der weg, den die welle in der zeit T zurücklegt.

Physikhilfe zumm Thema Wellenausbreitung?

Hi kann mir einer von euch bei disen 3 Aufgaben helfen, best möglich mit einer musterlösung, danke im Vorraus

  1. Fortschreitende Wellen können durch eine Wellengleichchng dargestellt werden. y(x,t)= y(dach) sin (2phi(t / T - X / lambda) a) Leiten sie die Wellengleichung mit Hilfe der Schwingungsgleichung für einen Ozilator y(t)=y(dach) sin (2phi/T*t) her. b) Zeigen sie an der Wellengleichung, dass sich für t= t+T gleiche Schwingungszustände ergeben. c) Ganz konkret berechnet sich eine Welle auf der Wellenmaschiene mit der Geschwindigkeit Vmax= 8cm/s aus. Die Amplitude beträgt 2cm, und w= phi/2 Hz.

Berechnen sie Die Periodendauer T, die frequenz f und die Wellenlänge lambda stellen sie die Wellengleichung auf.

zeichnen sie ein Bild der Welle nach 6 sekunden.

...zur Frage

Physik de broglie Elektron Wellenlänge geschwindigkeit?

Wenn man die Wellenlänge von Elektronen berechnet hat bei einer Spannung von U=3000V (Beschleunigung) und man ausrechnet dass die Wellenlänge 2,2 * 10^-11m beträgt wie kommt man mit Hilfe dieser Angaben dann auf die Geschwindigkeit dieser Elektronen, mit welchen Formel und wieso? Danach soll noch die kinetische Energie angeben werden...

...zur Frage

Wie berechne ich die Periodendauer?

Ich habe eine Aufgabe in Physik bekommen in der die Frequenz angegeben wurde. Ich weiß nicht wie ich daraus die Periodendauer berechnen soll.

...zur Frage

Kann mir jemand bei den Physik Hausaufgaben helfen? Klasse 9G?

Hallo, ich habe eine Physik Hausaufgabe auf bekommen, jedoch ist Physik mein absolutes Hass Fach, weshalb ich auch mit den Hausaufgaben nicht wirklich zurecht komme, und deswegen wollte ich fragen, ob mir da jemand helfen könnte, indem ihr mir sagt wie ich diese Skizze zeichnen soll und was dann die Antwort ist . Die Aufgabenstellung lautet :
In einem 40km langem, unterirdisch verlegten Telefonkabel zwischen Ort A und B ist ein Kurzschluss aufgetreten. Um die defekte Stelle zu finden kann man das ganze Kabel ausgraben ( dumm und teuer) oder messen und nachdenken ( intelligent und günstig). Zur Messung wird bei A anstelle des Telefons eine Batterie und Messgeräte angeschlossen. Bei einer Messung fließt bei einer Spannung von 24V eine Stromstärke von 19mA. Man weiß weiterhin, dass die Leitung aus kupferdraht mit 1 Quadrat mm Querschnitt ist. Wie weit vom Ort A ist der Kurzschluss entfernt. Fertige zuerst eine Schaltskizze zu diesem Problem an. Danke im voraus

...zur Frage

Wie kann man in Physik die Frequenz und die Periodendauer ausrechnen?

Ich schreib nächste Woche eine Klausur in Physik wo man das Wissen muss An dem Tag wo meine Klasse es gemacht hat war ich nicht da Ich hab zwar die Aufschrift aber ich versteh es trotzdem nicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?