Wichtig, muss in meinem Fall ein akkurates Passbild auf die Bewerbung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Bewerbungsfoto unterliegt nicht den gleichen Bedingungen wie ein Passfoto, es muss zum Beispiel nicht so aufgenommen sein, dass biometrische Daten erfasst werden können.

Es solte ein ausdrucksvolles Portraitfoto sein, das dich von deiner sympathischsten Seite zeigt. Du willst, dass der Betrachter sich denkt "Mit dem/der möchte ich gern zusammenarbeiten!"

Nach deiner Beschreibung ist das Foto, das du gerne nehmen möchtest, gut geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erklärst es ja. Es geht um Bufdi. Klar ist ein "korrektes" Bild super, aber ich (ich hab früher Zivis ausgewählt, kennste noch, den Job, oder? Quasi Vorgänger von Bufdi)- also ich finde, besser ein sympathisches nicht 150%-korrektes Foto als ein maues nach Standard. Und das Bild ist ja eh nur eins, das Schreiben dazu ist viel wichtiger und dann der Eindruck im persönlichen Gespräch.

Also, mach, passt schon!

Viel Erfolg!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann nimm das Bild du bewirbst dich ja nicht auf ne Stelle bei ner Bank. Da würde es nicht gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das lichtbild gehört aufs deckblatt und nicht auf den lebenslauf. passbildformat wäre eh zu klein. beim jobcenter bekommst du gratis hübsche fotos geschossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lene57
10.03.2016, 15:53

Vergessen zu erwähnen: es ist eine Bewerbung per E-Mail. Deshalb gibt es kein Deckblatt.

1

Was möchtest Du wissen?