Wichtig! Meine Mutter zieht um und will mich rauswerfen!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du bist volljährig, und dein Mutter ist keineswegs verpflichtet, dich in ihrer neuen Wohnung aufzunehmen. Dass ihr Freund dich in SEINER Wohnung nicht haben will, kannst du kaum verhindern

Obdachlosigkeit soll vermieden werden, also musst du dich SOFORT um einen Platz in einem Heim für Jugendliche bemühen. Das Jugendamt wird dir dabei behilflich sein

Dass deine Mutter unterhaltspflichtig ist, hat damit nichts zu tun

Deine Mutter ist Dir gegenüber zu nichts mehr verpflichtet. Du bist volljährig und in keiner Ausbildung. Du musst schon für Dich selbst sorgen.

Wenn Du nicht in einer Ausbildung oder Schule bist, ist deine Mutter auch nicht Unterhaltspflichtig. Wenn Du zur Schule gehen solltest, sind die Eltern Unterhaltspflichtig. Such dir einen Job und eine Unterkunft. Beim Sozialamt wird dir im Notfall geholfen.

Du bist volljährig und nicht in Ausbildung - hast daran auch kein Interesse. Nicht mal Hauptschulabschluss (den Du seit 3 Jahren haben könntest), besuchst keine Schule. Deine Mutter bekommt somit nicht mal Kindergeld für Dich.

Ich verstehe sehr gut, dass Sie keine Lust hat diese Faulheit auch noch zu unterstützen und Dich mitzufinanzieren.

Deine Mutter ist im Prinzip schon noch verpflichtet, dir Unterhalt zu zahlen.. aber nur, wenn du zum Beispiel auch eine Ausbildung machst.

Wenn du nur rumgalmmelst und mal ein wenig jobbst, sieht das anders aus.

nadannn 28.02.2015, 13:00

sie is zu nix verpflichtet. er hat die letzten zwei jahre nichts auf die reihe bekommen. unter umständen verwirkt er einfach den unterhaltsanspruch.

0

Informiere dich mal beim Arbeitsamt oder Jobcenter. Die koennen dich weitervermitteln. Normalerweise sorgen die Eltern dafuer, dass das Kind eine Unterkunft hat bis zu einem bestimmten Alter. Wenn es aber gute Gruende dafuer gibt, dass es nicht mehr moeglich ist, bei deinen Erziehungsbrerechtigten zu wohnen, bezahlen sie dir eine Wohnung, aber das ist sehr schwer. Deswegen frage dort selbst mal nach. lg

jugendamt und jobcenter, wären deine ersten ansprechpartner! und zwar so schnell wie möglich dort hin. die helfen dir dann weiter, bzw. sagen dir wo du anträge stellen kannst, vielleicht käme dann auch betreutes wohnen in frage.

das problem mit deiner mutter, und oder warum sie dich nicht mag, das ist leider nicht so einfach und schnell zu lösen. das wichtigste wäre meiner meinung nach, erstmal ein sicheres und gutes wohnfeld. da du noch unter 21 jahren bist, ist das jugendamt dafür zuständig.

Geh aufs Jugendamt. Die haben Wohngruppen für Jugendliche in deiner Lage ist wie ne Art WG. Diakonie und Caritas haben da auch möglickeiten.

Selber nichts auf die Reihe bringen und meinen du könntest auf Kosten deiner Mutter leben... Mach deinen Schulabschluss und dann eine Ausbildung, dann hast du sicher auch wieder den Respekt deiner Mutter, den du jetzt verspielt hast.

Schule abgebrochen... Wahrscheinlich auch die ein oder andere Klasse wiederholt, wenn ich dich richtig einschätze. Und du arbeitest "ab und zu" mal mit einem Kollegen zusammen. Aber dir ist Geld verdienen wichtig.

Ganz ehrlich... Ich würde dich auch rauswerfen. "Glag" deine Mutter ruhig an. Du wirst von deiner Mutter mit Sicherheit kein Geld bekommen :-)

  1. Jugendamt
  2. Hartz IV beantragen?!
  3. Falls man mit ihr reden kann sag ihr das!!!

deine Mutter muss dann deine Wohnung zahlen bis du eine Ausbildung vollendet hast.

kim294 27.02.2015, 14:15

Wenn sich der Fragesteller denn um eine Ausbildung bemüht.

3
DerHans 27.02.2015, 14:19
@kim294

Außerdem müsste die Mutter dazu auch in der Lage sein. Wenn sie kein Einkommen hat, kann sie auch nichts leisten

1
hermannkai 27.02.2015, 14:19

ja tune ich schon aber ohne Abschluss ist das schwer was in meinem Interesse zu machen (kfz ...)

0
Max0296 27.02.2015, 14:23
@hermannkai

Ohne Abschluss wirst du noch nicht einmal eine Anstellung als Putzkraft bekommen.

0
kim294 27.02.2015, 14:25
@hermannkai

Dann musst du halt einen anderen Job machen oder schnellstens einen Schulabschluss.

0
nadannn 28.02.2015, 12:59

das muss die mutter garnicht. kind ist volljährig.

0

Was möchtest Du wissen?