WICHTIG: Hund versteht nicht, dass er sich beim Gassi gehen erleichtern soll

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche es mal so nach dem essen , spielen schlafen musst sowie raus, wenn eben Bedarf ist. Im Schnitt alle 2 Stunden nicht rauslaufen sondern schnapp den kleinen Kerl nimm ihn hoch und setzt in auf eine Wiese ausserhalb des Grundstücks. Bleib solange stehen bis er Pipi macht auch wenn er schnüffelt irgendwann hat er den Radius um sich herum erkundet und wird auch sein Geschäft machen.

Sollte er sich hinsetzen einfach ein kleines Stück laufen. Nur Geduld, das wird schon. Meidet einfach den Garten, wenn er einmal erfolgreich war dann setzt ihn immer wieder auf diese Pipi stelle außerhalb vom Grundstück.

Danke für den Tipp :) Allerdings wird hochnehmen etwas schwierig, da er schon ziemlich groß ist :D

0

Danke für den Tipp :) Allerdings wird hochnehmen etwas schwierig, da er schon ziemlich groß ist :D

0

Versuchs ich habe meinen Hund bis er 16 kg war getragen jetzt nicht mehr und er ist 2 kg schwerer

1

Ich verstehe deinen Bericht so, dass es ein Rüde ist und er ist darauf konditioniert, im Garten zu machen. Das musst du sozusagen "umprogrammieren".

Halte ihn z.B. Morgens, solange in der Wohnung, wie es geht, Z.B. am WE. Solange bis du merkst, dass er unruhig wird und suchend umherläuft und dann sofort (sei also für den Start bereit) mit Spaß und Spiel rauslaufen, auf die Straße.

Dann machst du eine kleine Wanderung, solange, bis er sich löst. Das belohnst du es mit einem Leckerchen, einem ganz Besonderen, was er sonst nicht bekommt. Wieder mit viel Spaß und Freude, als ob er ein goldenes Ei gelegt hätte :-). So machst du es eine Weile, bis er es kapiert hat. Es wird einige Wiederholungen brauchen, also 2-3 Tage, bis es immer klappt.

Im Übrigen kommt er bald in die Pubertät und hebt von Alleine das Beinchen. Wenn er z.B. schnuppert, lass ihm genug Zeit.

Es wird schon werden, mit Geduld geht alles ganz plötzlich von Allein.

http://www.gutefrage.net/nutzer/Portbatus/tipps/neue/1

Weitere Tipps zum Thema Hund findest du in meinem Profil, wenn du auf diesen Link klickst und bei meinen Tipps "rumschnüffelst"

was würdet ihr tuhn wen er in der wohnung sein geschäft verrichtet ? so reagirt auch wen er es im garten macht "keine schläge" leicht auf die nase tippen und nein sagen... oder halt wen er grade machen will ihn aus dem garten nehmen... ansonsten Längere spazirgänge machen davor am besten ordendlich was zu fressen und trinken geben und solange spaziren geht bis er irgendwan macht wen er dann unterwegs sich erleichtert ihn loben ev. nen leckerli geben ?

Was soll der welpe wenn man ihn 4 Tage hat mit einem tippen auf die Nase und ein nein anfangen?

Du verunsicherst ihm höchstens aber den Sinn dahinter kapiert er nicht zumal er das Kommando nein nicht verknüpft in der Situation!

Man geht nicht stundenlang raus mit einem baby.

Und vorm Gassi gehen füttern? Danach raus ganz gefährlich sollte er rum toben ist eine Gefährliche Magendrehung die evtl Konsequenz dafür! Und mal ehrlich musst direkt nach dem essen für große Jungs? Nein also der Hund auch nicht , höchsten Pipi machen .

3

Man wartet ca. 20-30 min nach dem essen

0

Alle Säugetiere müssen machen, wenn geschlafen haben... Der einfachste Trick ist also, gut aufpassen, wann er wach wird, und dann sofort raus mit ihm.

Ihm nicht ständig Futter zur Verfügung stellen, sondern feste Fressenszeiten (wahrscheinlich noch dreimal täglich ? in seinem jungen Alter) festlegen, die zu den Spaziergängen passen. Hunde haben einen Verdauungszyklus von 12 Stunden. Damit kann man in etwa abchecken, wann das große Geschäft zu erwarten ist.

Ansonsten wird sich das "Problem" sehr wahrscheinlich in ein paar Wochen von selbst lösen. Wenn er sich eingelebt hat und verstanden hat, dass zu seinem neuen Zuhause auch der Garten gehört, also auch sein Revier ist, dann hört er von alleine damit auf.

Ich glaube, wenn er ein wirklich grosser Junge ist, kommt Bäume- und Mauernpinkeln auf dem Spaziergang von allein.

Solange spazieren gehen, bis er sein Geschäft machte, ihn LOBEN nicht vergessen. Dann heim gehen. Vorher NICHT!!!

Dabei könnte so mancher Welpe im Winter allerdings erfrieren...

2
@nichtvongestern

Bis der Winter kommt, ist er kein junger Welpen mehr!

=> In der Regel lernt das ein schlauer Hund schneller als ein Baby!!!

1
@nichtvongestern

Ich wollte auch lediglich andeuten, dass dein Rat nicht allgemein gültig sein kann.

Nichtsfürungut: Vor allem das LOBEN ist ein wichtiger Hinweis!

Allerdings hat der durchschnittliche Mensch auch noch andere Verpflichtungen als bis XXX mit nem Junghund unterwegs zu sein.

0

Erfrieren!? Es ist Sommer bis zum Winter ist der Hund 7-8 Monate alt! Auch sicher wird er nicht erfrieren! Er IST ja nicht alleine wenns kalt wird geht man eben wieder rein.

Aber ich bezweifle das ein Appenzeller friert immer Winter auch ein Welpe nicht

2

Mit ihm solange gehen bis Ers macht

Was möchtest Du wissen?