Wichtig... Bitte helft schnell..!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Ihr ca. 10-15mm starkes Holz (würde z.B. Seekiefer benutzen) auf die Transition schraubt, solltet Ihr die Platte vorher einweichen.

Wenn Holz frisch vom Baumarkt oder Großhändler kommt, ist das meistens stark getrocknet. Wenn Ihr nun versucht, die anzuschrauben, wird das erstmal sauschwer die zu biegen, die Schrauben können beim anschrauben ausreißen und im schlimmsten Fall bricht die Platte einfach durch.

Platte zurechtsägen (mit einem Bandmaß die Transition ausmessen), auf den Boden legen und z.B. mit einem Besen von beiden Seiten Wasser einreiben. Am allerbesten geht das an einem sonnigem Tag. Bei Kälte dauert das einweichen und anschließende trocknen länger.

Wartet, bis das Wasser gut durchgezogen ist und die Platte flexibel wird. Wenn es nur oberflächlich feucht ist, bringt die Prozedur nix und die Platte bricht euch weg.

Das ganze funktioniert natürlich nur mit Vollholz und nicht mit OSB Platten (bleibt starr,bzw. löst den Leim) oder Pressspan (quellt auf).

Anschrauben, trocknen lassen, ab an See.... Na dann viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmt einfach 15mm Fichten Bretter den Sparnplatten saugen sich sehr schnell mit Wasser(entweder aus dem feuchten Boden am weier) voll und werden weich. Wenn ihr dann mit dem Rad drauf fahrt dann krecht ihr ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreePedobaer
22.08.2012, 00:59

Simmt muss ich dir recht geben. Weißte ob es das beim|||| O*I *BBB ||| gibt

0

Sperrholz= billig und stabil aber nicht zu dünn nehmen und schaut dass es eben ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreePedobaer
22.08.2012, 00:50

Was würdeste sagen 1cm? Danke für die schnelle Antwort

0
Kommentar von Creker14
22.08.2012, 00:59

Das Zeug saugt sich voll und zerbröselt!

0

Jich kann euch aus anderer Bauerfahrung nur raten, nehmt Pappelholz. So eine Anlage wird schwer, aber Pappelholz ist so ziemlich das leichteste Holz das es gibt. Mit anderem Holz holt ihr euch echt nen Bruch! Ihr müßt das Teil ja auch transportieren, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreePedobaer
22.08.2012, 00:54

Ja müssen wir aber haben ein Auto und wollen die nicht so breit machen nur so 50cm. Das reicht ja locker für 1 Fahrrad.

0

Ganz dünnes sperrholz und dann mehrere lagen aufeinander tackern und verkleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreePedobaer
22.08.2012, 00:52

JA aber wie dünn... Danke :D

0
Kommentar von bienle123
22.08.2012, 00:53

das wird zu schwer! es seidenn es ist Sprérrholz aus Pappel. Ich hab das Matherial damals beiO*I geholt

0

Was möchtest Du wissen?