WICHTIG! Biologie! Fische!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fast alle Knochenfischarten verfügen über ein Schuppenkleid, das den gesamten Körper zum Schutz vor mechanischen Verletzungen und Krankheiten bedeckt, wobei die Schuppengröße bei den einzelnen Arten stark variieren kann. Bei einigen Arten sind die einzelnen Schuppen so klein, das wir sie beim bloßen Anschauen des Fisches nicht sehen können (Aale). Die Schuppen liegen generell dicht nebeneinander und überlappen teilweise die nächste Reihe. Das Schuppenkleid ist von einer dünnen Schleimhaut überzogen, die den Fisch vor Bakterien schützt. Verliert ein Fisch Schuppen, ist dies nicht weiter tragisch, denn sie wachsen im allgemeinen wieder nach. Jedoch bietet die schuppenfreie Fläche bis zum Nachwachsen eine besonders gute Angriffsfläche für Krankheiten, Infektionen und Parasiten. Man sollte deshalb zum Schutze des Tieres Fische generell nicht berühren, da durch eine Berührung, auch ohne Schuppenverlust, die Schleimhaut so geschädigt werden kann, dass Bakterien den Fisch befallen und er daran zugrunde gehen könnte. Bei den Knorpelfischen ist die Haut von pilzähnlichen Hautzähnen bedeckt, die sehr stark den Zähnen der einzelnen Arten nachempfunden sind.

Die Haut der Fische erfüllt viele unterschiedliche Funktionen: sie schützt den Fisch und dient auch der Atmung und als Sinnesorgan.

Die oberste Schicht bildet die Schleimhaut, die die darunter liegenden Schuppen bedeckt. Die Schleimhaut verringert auch den Reibungswiderstand im Wasser und ermöglicht Fischen, schneller voranzukommen. Außerdem schützt die Schleimhaut die Fische auch vor dem Angriff von Krankheitserregern. Die Schuppen haben sich aus der Lederhaut entwickelt. Sie verstärken zusätzlich den Schutz, der bereits durch die Schleimhaut besteht. Es gibt einige Fischarten, die ohne Schuppen auskommen. Diese haben dafür eine dickere Schleimhaut. Die Anordnung der Schuppen ist mit der Anordnung von Dachziegeln vergleichbar. Diese bilden geordnete Reihen. Gehen einzelne Schuppen verloren, wachsen sie wieder nach. Bei Fischen kann man drei unterschiedliche Schuppenformen unterscheiden: Rundschuppen, Kammschuppen und Schuppen, die elliptisch und unregelmäßig sind. Untersucht man Schuppen im Mikroskop, so fällt auf, dass sie eine bestimmte Struktur aufweisen. Wie bei den Jahresringen eines Baumes kann man durch die Schuppen das Alter und überstandene Krankheiten erkennen.

0

.Welche Karpfenart ist zum Verzehr geeignet?

Ich würde gerne wissen welche Karpfenart am besten zum verzehr geeignet ist. Und kann man jede Karofenart essen?

...zur Frage

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

Liste aller Fische?

Hallo ich suche eine liste aller Fische der Welt. Bei Google finde ich immer nur so ein Spiel namens Animal Crossing? Kennt ihr da eine gutte liste? Braue sie dringend! Danke

...zur Frage

Harte schuppen am nacken :( was soll ich machen?

Hey is mir echt peinlich und ich weiss nicht wie ich das erklären soll aber ich brauche echt hilfe und mach mir sorgen und zwar hab ich am nacken (etwas höher am nacken wo der ansatz ist) schuppen und ich krieg die einfach nicht weg ich hab schon head & shoulders benutzt funktionierte aber nicht ich weiss nicht mal ob es überhaupt schuppen sind es juckt zwar nicht aber sie sind ziemlich hartnäckig wie soll ich die "schuppen" jetzt entfernen ??

...zur Frage

Haben Fische keine Vorfahren?

Es wird oft dargestellt als wäre in der Evolutionstheorie schon fast alles geklärt. Wiso kann man keine genaue Aussage treffen über die Vorfahren der Fische? Das ist eine grundlegende Frage, da geht es nicht nur um ein paar kleine ungeklärte Details. Ist die Evolutionstheorie falsch?

...zur Frage

Was weiß man über Fische?

Hi! In Biologie sollen wir einen Aufsatz über Fische schreiben. Jetzt bräuchte ich natürlich ein paar Informationen die WICHTIG sind. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?