Wichtig !!!! Polizei kassiert Messer und gibt Strafanzeige auf wegen unerlaubten Waffenbesitz. Was erwartet mich ?!?

Das Messer - (Recht, Polizei, Waffen)

14 Antworten

Hallo Jennynico2018

So wie das Messer aussieht ist es eher ein legales feststellbares Einhandmesser und keine verbotene Waffe selbst wenn ich das Bild jetzt falsch interpretiere und das Messer doch eine verbotene Waffe wäre gehe ich mal davon aus dass du es dir nicht absichlicht besorgt hast sondern es noch aus Zeiten stammt bevor es verboten war ein Bestandsrecht gibt es zwar nicht aber das riecht schon förmlich nach einem Verbotsirrtum denn keiner kann von einem Bürger verlangen alle paar Jahre seinen Hausrat nach den neusten Gesetzesänderungen zu überprüfen und die Tatsache dass du das Messer immer nur als Werkzeug eingesetzt hast spricht da für dich:

https://dejure.org/gesetze/StGB/16.html

(1) 1Wer bei Begehung der Tat einen Umstand nicht kennt, der zum gesetzlichen Tatbestand gehört, handelt nicht vorsätzlich. 2Die Strafbarkeit wegen fahrlässiger Begehung bleibt unberührt



https://dejure.org/gesetze/StGB/17.html


1Fehlt dem Täter bei
Begehung der Tat die Einsicht, Unrecht zu tun, so handelt er ohne
Schuld, wenn er diesen Irrtum nicht vermeiden konnte. 2Konnte der Täter den Irrtum vermeiden, so kann die Strafe nach § 49 Abs. 1 gemildert werden.



Ein guter Anwalt sollte über diese Schiene Straffreiheit bezüglich des unerlaubten Waffenbesitzes für dich erreichen können das Messer bliebe natürlich eingezogen.

Was eventuell noch bleiben könnte wären Bedrohungs und Nötigungstatbestände selbst wenn du ihn nicht bedroht hast steht da Aussage gegen Aussage ideal wäre wenn derjenige bei dem deine Mutter ihre Aussage macht sie als glaubwürdig empfindet und nicht den Eindruck hat sie deckt dich nur weil du ihr Sohn bist.

LG

Darkmalvet

Danke das hat mir sehr geholfen 🖒 sie hat auch direkt eine Anzeige gemacht wegen Körperverletzung und hat auch ihre blauen Flecken gezeigt. Ich werde mich definitiv mit einem Anwalt in Verbindung setzen und bis dahin abwarten und Tee trinken 

1

Das Messer ist zwar ein legal zu besitzendes Einhandmesser, aber das Führen ist gem. §42a WaffG verboten. Das ist der Knackpunkt!

0

Was dich erwartet: Meiner Einschätzung nach gar nichts. Dieses Messer darf man besitzen, nur nicht in der Öffentlichkeit führen. Du darfst es zuhause in der Hosentasche haben, und du darfst es bei deiner Mutter in der Hosentasche haben,  weil die sicher nichts dagegen hat. Dass du das Messer auf dem Weg zur Mutter geführt hast, muss nachgewiesen werden. Da sehe ich keine Chance für die Ermittler. Nur nichts mehr aussagen, was dir zum Nachteil ausgelegt werden kann.

Ich kann sogar eine scharfe Pistole zum Besitztum meiner Verwandschaft von meinem Besitztum transportieren (was ein Transport ist, spare ich mir jetzt), und darf sie dort geladen herumtragen,  wenn ich das wollte. Was sollte also dagegen sprechen, dass du bei deiner Mutter ein Spyderco in die Tasche steckst?

Ansonsten empfehle ich die Antwort von ES1956 und folgende Tipps.

Bei dem Messer handelt es sich um ein Spyderco Police, oder einen Nachbau davon.
Also um ein sog. Einhandmesser das keine Waffeneigenschaften aufweist.
Besitz dieses Messers ist ohne Altersbeschränkung erlaubt.

Es geht also schon mal nicht um eine Straftat und hat mit Waffenbesitz nichts zu tun!

Allerdings ist das öffentliche Führen eines Einhandmessers laut §42a WaffG eine OWI.
Da das Messer aber nicht in der Öffentlichkeit gefunden wurde sondern in der Wohnung deiner Mutter
würde mich wundern wie man dir überhaupt etwas vorwerfen kann.

Nein das hast du glaube ich falsch verstanden.  Meine Mutter hat bei dem typen gewohnt. Dieser hat sie geschlagen und raus geschmissen. Der Typ hat mir erlaubt mit hoch zu gehen , damit wir schneller sind. Als ich mich nach dem Karton bückte, fiel mir das Messer aus meiner Hosentasche. Das sah der Kumpel von dem Schläger und rannte runter und erzählte dies der Polizei. Und er sagte , das ich noch eine Drohung ausgesprochen hätte.  Was definitiv nicht stimmt.  Mir ist das Messer einfach aus der Hose gefallen,hab garnicht drüber nach gedacht wir das rüber kommen kann oder das es strafbar ist. Wollte einfach schnell zu meiner Mutter und ihr helfen 

0
@Jennynico2018

Bist du dir ganz sicher das das Messer nicht in der Wohnung lag und du es dir erst dort in die Hosentasche gesteckt hast? Denk noch mal genau über den Ablauf nach! 

1
@Tuehpi

Würde es denn einen unterschied machen ob ich das Messer aus der (mit)Wohnung meiner Mutter erst mitgenommen habe oder ob es mir dort aus der Hosentasche gefallen ist ? 

1

Hab ich schon verstanden. Nun beruhige dich erstmal und lies meine Antwort nochmal durch. Auch den Hinweis von Tuehpi. Du befandst dich in einer von deiner Mutter (mit)bewohnten Wohnung, das Messer durftest du dort problemlos dabeihaben.

3

ja

0
@ES1956

Darf ich fragen inwiefern ? Bin total fertig mit den Nerven. Könnte mir selbst in den arsch treten 

0

Wenn du es dort erst eingesteckt hast, hast du es nicht geführt. Das Führen ist das einzige was verboten ist.

4
@DrCyanide3

Exakt das. 

Aber, wie bereits gesagt, das einzige was dir droht ist eine Geldstrafe aufgrund einer begangenen Ordnungswidrigkeit. Und das halt das Messer weg ist. 

1

Darf ich ein Messer benutzen wenn eingebrochen wird?

Hallo,

Ich habe eine ganz simple Frage, und zwar:

Nehmen wir mal an, es ist so gegen 2:00 Uhr nachts und ein Einbrecher kommt irgendwie in die Wohnung (wie er das schafft ist erstmal unwichtig.) nun wohnen wir in diesem Beispiel jetzt aber nicht alleine und der Einbrecher nimmt z.B. die Mutter / Vater oder Freundin was auch immer "als Geisel" wenn man nun ein Messer nimmt (gehen wir hier mal von einem ganz normalen Küchenmesser aus) und den Einbrecher tödlich verletzt und dieser stirbt. Was passiert dann wenn die Polizei kommt?

Zählt das zu Notwehr? Ist es dann erlaubt jemanden zu töten? + Würde es einen unterschied machen wenn man z.B. ein in Deutschland verbotenes Messer (Butterfly, Spring Messer etc.) wie in unserem Beispiel oben benutzt?

Vielen Dank!

...zur Frage

Mit Schlagstock und Messer erwischt was passiert?

Hallo ich M/17 wurde bei einer polizei Kontrolle mit einem Messer (die Länge war okay es war ein ganz normales Herbertz) und einem Schlagstock erwischt. Beides war in einer Umhängetasche die zu war. Habe keine aussage gemacht die beiden sachen wurden Beschlagnahmt. ich hatte weder vor jemanden damit zu verletzen etc. wollte es nur von a nach b transportieren. Habe im moment leider 5 Anzeigen am laufen ua Sachbeschädigung mit einem Messer. Was könnte ungefähr auf mich deswegen zu kommen

MfG

...zur Frage

hab ich ein Problem mit dem Waffg.?

Hallo,

würde ich bei einer kontrolle mit strengen polizisten ein problem bekommen bei dem führen von einem messer?

Ich habe im internet schon mehrfach gesucht allerdings war dies nicht so aufschlussreich für mich.

Hier sind einige wichtige punkte:

-> Ich bin noch Minderjährig (17)

-> Keine Vorstrafen/Konfrontrationen mit der Polizei, etc.

-> Ich führe es verdeckt (Hosentasche)

->Führe in der öffentlichkeit ein Taschenmesser/Klappmesser, dass...

-> Einhändig zu öffnen und zu schließen ist (Grund ist ein Daumenzipper womit es sich in einer hand öffnen lässt.)

-> Klingenlänge unter 8,5 cm hat (7,5 cm)

-> Eine Schwarz lackierte Klinge besitzt

Dies ist genau das messer. danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Zweihandmesser bis zu welcher Klingenlänge?

Ich habe mir vor kurzem ein Zweihandmesser gekauft mit einer Klingenlänge von 11cm. Mit einer verschließbaren Gürteltasche dazu. Also Schließbar mit Knopf vom Hersteller (Walther). Ich wollte nun wissen wie es mit dem Gesetz steht also ob die Länge erlaubt ist und wie es mit führen aussieht des Messers in der Tasche.

...zur Frage

Darf die Polizei Klappmesser beschlagnahmen?

Darf die Polizei Minderjährige verhaften bzw. ein (legales) Klappmesser (Schweiz) beschlagnahmen, wenn man ein solches Messer in der Öffentlichkeit (in der Hosentasche) bei sich trägt?

...zur Frage

Wurde letztens von der Polizei kontrolliert und habe Ihnen mein Karambit Messer mit Klappfunktion freiwillig abgegeben. Was blüht mir jetzt mit 18 Jahren?

Am gestrigen Abend wurden ein paar Freunde und ich von der Polizei überrascht. Da wir draußen waren und zu laut waren, wurden diese gerufen. Diese haben uns kontrolliert und alle Taschen und Kleidungsstücke wurde durchsucht. Als ich an der Reihe gewesen bin, habe ich den Beamten direkt mein Karambit mit Klappfunktion und ca 8 cm langer Klinge abgegeben, da ich es für besser fand, es Ihnen freiwillig abzugeben, als es bei mir zu tragen und dann wegen der Kontrolle den doppelten Ärger zu bekommen. Diese nahmen es mit und sagten noch zu mir, es erwartet mich eine Geldstrafe im 3 Stelligen Bereich. Dazu fragen die mich noch, ob ich mir bewusst war, das ich dieses Messer nicht mit mir führen sollte, worauf hin ich mit ja antwortete. Ich bin 18 Jahre alt und habe mich vor dem Kauf schon darüber informiert und konnte durch langem suchen auch feststellen, das nur der Besitz erlaubt ist. Was erwartet mich nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?