Werde ich trotz säumiger Krankenkassenbeiträge vom Hausarzt behandelt bzw. werde ich krankgeschrieben?

6 Antworten

Wenn für die Kranken( pflicht ) versicherung wieder Beiträge gezahlt werden, so bist Du abgesehen von den Beitragsschulden auch wieder versichert. Lege einfach Deine Versicherungskarte vor und beim DOC nimmt alles seinen gewohnten Gang.

Die Versicherung muss und wird die Kosten dann auf jeden Fall ganz normal übernehmen. Eine mögliche Nachforderung seitens der Versicherung bezieht sich dann höchstens auf die säumigen Beiträge, nicht aber auf die nun entstehenden Behandlungskosten.

Spreche wegen der säumigen Beiträge an sich aber auch mal mit der Versicherung. In der Regel findet sich DAFÜR dann auch eine tragbare Lösung zur ( ratenweisen ) Tilgung und u.U. sogar teilweisen Erlass.

Hallo,

nach § 16 SGB V besteht bei Beitragsrückständen von mindestens 2 Monaten nur ein eingeschränkter Leistungsanspruch für:

- Notfallbehandlung

- Schmerzbehandlung

- Früherkennungsuntersuchungen

- Leistungen bei Schwangerschaft und Geburt

Diese Einschränkungen gelten auch, wenn man laufenden Beiträge aktuell in voller Höhe zahlt (bzw. durch den Arbeitgeber gezahlt werden).

Am besten bei der Krankenkasse anrufen und einen speziellen Berechtigungsschein anstelle der Gesundheitskarte (mit Foto) zuschicken /zufaxen lassen (oder abholen). Karten ohne Foto sind seit 1.1.15 ungültig.

Falls der Arzt die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht über die Krankenkasse abrechnet, kann man diese privat bezahlen.

Gruß

RHW

 


 

Wenn du jetzt krankenversichert bist, wird dich der Arzt behandeln.

Das mit den Außenständen ist eine ganz andere Sache, die für die aktuelle Abrechnung des Arztes keine Rolle spielt.

Antidepressiva vom Hausarzt bekommen ja nein?

Darf mir mein Hausarzt auch Antidepressiva verschreiben? Und wenn ja: Muss ich (13 bald 14) das zahlen oder übernimmt das die Krankenkasse?

...zur Frage

Krankenhaus Aufenthalt Arbeitslos?

Hallo, wenn man Arbeitslos ist und 10 tage oder mehr im Krankenhaus behandelt werden muss, muss er trotzdem 10euro pro Tag bezahlen? Kann man das geld vom Jobcenter oder Krankenkasse zurück bekommen?

...zur Frage

Kann die Krankenkasse mich zwingen zu einen bestimmten Arzt zu gehen?

ich soll nun nicht mehr beim Hausarzt mich krankschreiben lassen sondern beim orthopäden. ich bin 70%schwerbehindert-polyneuropathie-rechts,kaputtes knie links-teilresektion,schwere diabetes-hörgeräte. Nun meint die Krankenkasse das nur der orthopäde mich noch krankschreiben darf. ich war als Kraftfahrer tätig.Erwerbsunfähigkeitsrente wurde beantragt und Abgelehnt-Wiederspruch erfolgte im januar2011.Seit dem habe ich nichts mehr von der LVA gehört. Nachfragen bei denen ist zwecklos-die wimmeln einen am telefon ab. ist das alles rechtens oder hat jemand einen tip für mich ich bin seit August 2010 krankgeschrieben

...zur Frage

MRT Termin: Urlaub oder AU?

Guten Morgen,

ich habe bald einen Termin für eine MRT-Untersuchung nach einem Überweisungsscheins meines Arztes.

Da man recht lange auf diese Termine wartet muss man gezwungenermaßen die Termine annehmen, die einem gegeben werden.

Somit habe ich natürlich einen Termin während meiner Arbeitszeit.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: wird diese Zeit von meinem Urlaub abgezogen oder wird mir das als AU freigestellt?

...zur Frage

krankmeldung nach Schönheits Op

Bekomme nächste Woche bruststraffung und Bauchstraffung, muss es selbst bezahlen, werde mich von mein Hausarzt krankschreiben lassen, habe nur bedenken das dass die Krankenkasse heraus bekommt, hat jemand damit Erfahrung? Ich weiss das es eigentlich nicht erlaubt ist, vom Gesetz her,

...zur Frage

zahlt die ARGE die Leasingraten?

Hallo. Ich habe jetzt schon in Google und Foren gefortscht aber noch keine sichere und brauchbare Antwort erhalten. Ich habe einen Leasingwagen, der monatlich 138,00 Euro kostet. Es handelt sich um einen Seat Ibiza, also ein kleines Auto.

Ich hatte einen Teilzeitjob mit ca 700 bis 800 Euro netto im Monat und habe mit HARTZ 4 aufgestockt. Nun bin ich arbeitslos und muss noch immer Aufstocken. Ist die Leasingrate dann in der Berechnung der Zuschüsse dabei?

Die Versicherung zahlt die ARGE offensichtlich nicht (wurde mir eben schriftlich mittgeteilt), also kann ich mir nicht vorstellen, dass die Leasingraten übernommen werden, da sie ja auch nicht für Schuldentilgung zuständig sind. Im Grunde ist die Leasingrate aber eine Schuldentilgung bei der Bank.

Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?