WIBO Elektroheizung - ein guter Kauf?

3 Antworten

Ich habe zwei Kachelöfen auf Rollen. Funktion ist fabelhaft. Der Verbrauch liegt dank des Hausmanagements wie kalkuliert. Der Mitarbeiter hat mich toll beraten und es ist auch meine freie Entscheidung gewesen. Selbst heute treffe ich mich mit den Mitarbeitern da ich einen Kamin bei WiBo kaufen möchte und meinen Wintergarten mit einer Fussleistenheizung ausstatten werde. Man muss sich eigendlich nur an das halten was die Techniker von Wibo sagen. Es hilft auch ein Anruf in Hamburg wenn etwas nicht läuft oder der Verbrauch zu hoch ist.

Ich habe "leider" 4 Heizkörper für 8.000 Euro auf "Pump" gekauft. bei der Verbraucherzentrale haben sie mir eröffnet, dass ich diese "in den Sand" gesetzt habe. Zumal ich in einem Jahr 20.000 kw !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! verbraucht habe. Nach meinen Berechnungen (Stand Januar/Dezember 2012)werde ich trotz, monatlicher Zahlung von 250, 00 Euro, über 2.000 Euro Strom nachzahlen müssen!!!! Ich habe sämtliche Nachtspeicheröfen rausgeschmissen. War ein fehler bzw Umstellung auf Erdgas wäre effektiver gewesen. Nun....ich habe leider auch keinen Alternative, wenn Gas/Öl nicht in Frage kommt!! MfG uwe M.

das ist eine Betrug grenzende Abzocke, denn Elektroheizung bleibt Elektroheizung. Da gibt es keine Wirkungsgradunterschiede.

Wenn noch nicht bezahlt oder geliefert wurde würde ich jegliche Zahlung wegen Falschinformation (Effizienz) verweigern.

9

Glücklicherweise ist noch nichts unterschrieben.

0
3

Vollkommen richtig!

SOFORT von allen Verträgen zurücktreten, und bei Weiterbelästigung mit Strafanzeige drohen, nur das hilft bei denen.

Davon abgesehen, wer unbedingt mit Strom heizen will, ein Radiator für 30 Euro aus dem Baumarkt tuts dann genauso wie ein 3000 Euro Wibo Teil.

0
2
@blackyde

Einen Radiator sollte man nicht unbeaufsichtigt lassen. Bedienungsanleitung lesen. Explosionsgefahr und Stromfresser

0

Was möchtest Du wissen?