Wo war ich, als ich noch nicht da war?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rein wissenschaftlich gesehen (also sämtliche, zumeist lächerliche und kindische Jenseitsvorstellungen etc. ausser Acht gelassen) warst du einfach nicht existent.

Deine Existenz als Individuum entstand mit der Bildung deines Bewusstseins, davor warst du nicht mehr als chemische Bestandteile in den Organismen deiner Eltern, gefolgt von biologischen Prozessen, welche deine Geburt ermöglichten.

Und wissenschaftlich gesehen ist genau das, was dich nach dem Tod erwartet, wovon du jedoch aufgrund der Bewusstlosigkeit nichts mitbekommen wirst.

danke für das Sternchen :)

0

Hey,
Du solltest beginnen deine eigene Theorie dazu aufzubauen. Jeder Mensch glaubt einbisschen andere. Während eine überzeugt sind wiedergeboren zu werden denken andere sie werden ins Paradies kommen. Es ist eine Sache jedes Charakters und dem Glauben an dass was dir gesagt wird. Du solltest das glauben was du eben am realistischen siehst.

Das ist das komplizierte an der Sache. Man kommt auf so viele Ideen.

0

Da magst du Recht haben. Werde dir erst klar ob du dich erher auf wissenschaftlicher Basis befindest oder nicht (tot=tot=bleibt tot)
Über dieses Thema könnte man Stundenlang diskutieren und schreiben.. Aber am Ende zählt nur die eigene Überzeugung

0

Da gibt es viele Theorien darüber. Das von Dir angesprochene Konzept nennt sich Reinkarnation, also Wiedergeburt. Lies Dich mal ein bisschen darüber schlau ;)

Das ist relativ unwahrscheinlich mit der wiedergeburt usw. Religion ist das Opim des Volkes, Just saing

Was möchtest Du wissen?