Wie Spinne beseitigen, die spurlos verschwunden ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weibliche Spinnen sind oft stationär und bleiben in ihrem Nest, während zur Paarungszeit die Männchen herum vagabundieren um ein passendes Weibchen zu finden. Deine Spinne war wahrscheinlich eines dieser Männchen, muss aber nicht. Das sie nach draussen gekrabbelt ist glaube ich nicht. Die Spinne denkt sich ja nicht "oh cool ein Fenster ich krabbel mal raus"...wenn es ein Männchen war auf Partnersuche wird sie den Pheromonen folgen und zu einem Weibchen krabbeln. Und jenachdem was für eine Art Spinne du gesehen hast, wird das Weibchen in irgendeiner Zimerecke hängen (zB. Zitterspinnen, Radnetzspinnen), auf dem Boden in einer Spalte ein Nest haben (zB.Winkelspinnen, Finsterspinnen), oder ebenfalls frei umherlaufen (Springspinnen, Wolfsspinnen, eher unwahrscheinlich).

Auch wenn ich Spinnenphobien nicht ins lächerliche ziehe und sehr gut weiss, dass das ernsthaft schlimm für die Betroffenen ist, finde ich dieses getöte und Giftgespritze aber ziemlich übertrieben und unangebracht. Zumal man mit dem Gift sich auch selber schaden kann.

CoolSkillet 04.08.2017, 18:48

Nicht wenn man aus dem Zimmer rausgeht :D

Aber anders weiß ich mir einfach nicht zu helfen. Klar ist das etwas übertrieben. Aber ich habe echt mega Angst vor diesen Viechern. Ich hätte lieber 1000 normale Mücken (keine Stechmücken) in der Wohnung als eine Spinne.

0
cephalon116 04.08.2017, 18:49
@CoolSkillet

Und ich lieber ein paar Spinnchen und Wepsen, die mir die Mücken vom Hals halten :)

0
CoolSkillet 04.08.2017, 18:56
@cephalon116

Naja also dazu, was du gesagt hast: Dass das vielleicht ein Spinnen Männchen sein könnte, das auf der Suche nach einem Weibchen ist. Darf ich mal fragen, ob die Paarungszeit von Spinnen rein zufällig im Sommer (was wir ja momentan haben) ist? Ich weiß das nämlich nicht.

Ich muss dazu ja sagen, dass alleine schon dieses Jahr im Sommer 4 Spinnen (mit der von heute) in meinem Zimmer waren. Keine Ahnung warum die sich alle ausgerechnet in meinem Zimmer verirren. Aber ich finde das so langsam echt nicht mehr normal.

0
cephalon116 04.08.2017, 19:02
@CoolSkillet

Die Paarunszeit von den meisten heimischen Spinnen ist im Sommer/Spätsommer, wenn die weibchen reif sind. Das heißt sich voll gefressen haben um viele Eier zu produzieren. In dieser Zeit sind in der Tat vile Männchen unterwegs. Im Herbst kommen viele Spinnen auf der Suche nach einem Winterquartier in die Häuser.

Bei den Spinnen die eher Kulturfolger sind und sich immer in menschlichen Behausungen aufhalten, gibt es sicherlich auch ausgedehntere Paarungszeiten. Aber auch bei denen ist im Sommer das Nahrungsangebot am höchsten.

Ich empfehle dir ein Fliegengitter vor das Fenster zu machen, jedoch werden immer auch Spinnen auf anderem Weg in jedes Zimmer kommen. Als Jungspinnen kommen viele durch jede Spalte und werden zum Teil auch mit dem Windzug unter Türen etc durchgezogen. Und ich wette, das man jedesmal wenn man sich draussen aufhält auch Spinnen mit nach Hause bringt die sich als blinde Passagiere auf Kleidung etc mit hineinschmuggeln ;)

0
CoolSkillet 04.08.2017, 19:08
@cephalon116

Ich muss zugeben, dass ich mir auch schon so Gedanken darüber gemacht habe, irgendein Fliegenschutz oder so ans Fenster anzubringen. Klar können Spinnen auch auf anderem Weg in die Wohnung kommen. Aber meistens ist es glaub so, dass Spinnen und auch andere Viecher meist durch ein offenes Fenster in die Wohnung kommen. Das behaupte ich jetzt einfach mal so.

0
cephalon116 04.08.2017, 19:12
@CoolSkillet

Naja das kommt vor allem auch drauf an wo und wie man wohnt. Es kommt viel durchs Fenster ja, aber einige Arten leben zu 90% nur in menschlichen Behausungen und kommen nicht durchs Fenster.

So wirst du eine Speihspinne in Mitteleuropa so gut wie garnicht in freier Natur finden. Und die Zitterspinnen die in jeder Wohnung zu finden sind, werden sich auch immer wieder dort einfinden. Da hilft dir auch kein Fliegengitter und auch kein Gift ;)

0

Eine Spinne ist ein nützliches Tier, bewahrt euch vor Ungeziefer

und steht unter Naturschutz., also kein Paral.

die Spinne hat mehr Angst vor dir als du vor ihr, außerdem ist sie nützlich gegen Insekten, lass die Spinne einfach in Ruhe.

Wahrscheinlich hat sie dich gesehen und ist dann aus Furcht schon von alleine gegangen.

CoolSkillet 04.08.2017, 18:36

Schön wäre es, wenn sie gegangen wäre. Aber sicher bin ich mir nicht :/

0

Du mußt dich auf den Tisch stellen und ringsherum eine Klebekante machen. Dann bist du sicher...und die Spinne lacht sich kaputt

Was möchtest Du wissen?