Why kann ich nicht mehr weinen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kenne ich sogar sehr gut.
Weinen ist im Prinzip doch eine Art seinen Emotionen freien Lauf zu lassen, ohne sich selbst mit den Problemen zu konfrontieren. Man muss sich nicht reflektieren oder irgendwelchen unschönen Dingen stellen, sondern kann einfach diesen Druck abbauen. Ähnlich wie ein großes Ventil, mit dem man die Trauer aus seinem Körper spülen kann, so wie als wäre sie Wasser in einem Fass. 
Aber die Trauer kommt wieder, und das Fass füllt sich auch wieder so lange, bis du das ganze Wiederholst. Das mag sich gewiss nicht falsch anfühlen aber aus diesem Kreislauf kannst du so nicht entkommen. Vielleicht ist dein Unvermögen zu weinen ein Zeichen, dass du was gegen deine Probleme unternehmen sollst? Dass du darüber reden musst und dich damit auseinandersetzen musst, damit sich das Fass eben nicht mehr füllt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir traurige Filme an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für irgendeinen Grund hälst du deine Gefühle zurück. 

Du musst dich mal richtig auskotzen. Entweder bei Freunden, oder bei Eltern, oder wenn´s gar nicht geht bei einem Therapeuten.

Ich kenn das Gefühl. Man möchte weinen, aber deine Gefühle lassen es nicht zu. Du kannst sowas nicht erzwingen. Außer du warst auf einer Schauspielschule.

Wie gesagt, versuch´s mal mit dem auskotzen. Denn glaub mal: Bist du einmal in Pfad, kommen die Emotionen sehr schnell hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit freunden drüber und lass da alles raus dann geht das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich auch irgendwie schäme ich mich zu weinen ich denk dann immer ich würde "aufgeben" ich unterdrücke meine Gefühle immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?