Wer hat einen Whisky Geheimtipp?

9 Antworten

Hallo Sarah,

es wäre tatsächlich nötig, etwas über den Bestand des zu Beschenkenden zu erfahren. Prinzipiell ist deine Frage auf  beantwortet.

Generell würde ich Einzelfassabfüllungen empfehlen. Diese sind definitiv exklusiv, eine derartige Abfüllung ergibt in Fassstärke (also unverdünnt) je nach Fassgröße und Lagerzeit (weltweit) bis maximal 1.000 Flaschen, aber zumeist nur um die 250.

Ich gehe aufgrund deines Nicks einmal aus, dass du aus Berlin bist. Da hast du ja eine feine Auswahl ausgezeichneter Shops, die die bestens beraten:

Spezialisiert auf Einzelfassabfüllungen sind:
Cadenhead-Berlin.de 10247, Mainzer Str. 20
Loch-Ness-Pub.de (hier bekommst du Abfüllungen der Scotch Malt Whisky Society - SMWS-Bln.de -, diese fangen aber zumeist bei ~60,-- an) in der Roonstr. 31a, 12203 Berlin - Steglitz (Lichterfelde)

Ein ausgezeichneter Shop ist auch
Whiskykanzler.de 10823 Berlin (Schöneberg), Eisenacher Str. 64

Überall dort wirst du eine perfekte Beratung erhalten oder (vielleicht auch als Alternative) eine spezielle Verkostung buchen können.

LG aus Österreich und viel Erfolg
WFL

Ich denke , den kennt er noch nicht , ca. 45 Euro , online bestimmt in der Weinquelle Lühmann ( Hamburg) schnelle Lieferung !

Glen Scotia Double Cask Finished in Pedro Ximenez Casks

Es ist eine kleine , leider oft unterschätzte Destillerie in Campbeltown.

Da solltest du mal schauen was für Flaschen bei ihm rumstehen...wenn er Bourbon mag liegst du z.B. mit irischem voll daneben ! Mit der Info gehst du dann in ein Fachgeschäft oder die Schnapsabteilung in einem guten Supermarkt.

Hallo:)

Gute Whiskeys sind...

-Lagavulin (Erinnert vom Geschmack an Holz) 

und

-Dalwhinnie (mild und torfig)

lg joelias7

"Lagavulin ..."
>nicht zu rauchig
Trifft's wohl nicht, wenn er nicht zu rauchig sein soll.

"Dalwhinnie ... torfig)"
Dieser und torfig??? Wobei imho diese Empfehlung prinzipiell treffend ist.

0
@WFL65

Hey:)

Ja ich weiß Lagavulin ist schon recht rauchig allerdings hat er meiner Meinung nach nicht diese typische rauchnote...

Zum Dalwhinnie:

Ohh Verzeihung dann habe ich mich wohl vertan bzw. hatte diesen falsch in Erinnerung...

Danke das du mich berichtigt hast.

Lg joelias7

0

Der King Alex III ist schon mal ein guter Hinweis. Reicht aber nicht ganz. Wen Du mal eben heimlich ein paar seiner Flaschen notieren könntest... Oder Du verwickelst Ihn in ein Fachgespräch und er erklärt Dir dabei die Unterschiede in seiner Sammlung.... - Die Du eifrig notierst...

Trotzdem ein Tipp: Was er vielleicht nicht hat und was vermutlich fast jeder Liebhaber Schottischen Whiskys zu schätzen weiß: Kilkerran. Eine noch sehr junge Destille mit auch recht jungen Whiskies. Die heißen folgerichtig 'WIP' - Work In Progress'. Sind aber schon sehr lecker, interessant und streng limitiert. Es gibt nicht viele davon. Manche sind auch bereits vergriffen. Ein paar sind aber noch beim guten Onlinehandel zu finden und liegen  in Deinem Preisbereich.

Beispiel: https://www.whisky-fox.de/glengyle-m-283.html

Was möchtest Du wissen?