Whiskey bzw. Whisky als Anlageform?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

theoretisch möglich, aber als laie bzw. anfänger kommst du an die wirklich wertbringenden flaschen gar nicht ran

Ein kleiner Vorrat kann ja vor allem im Krisenfall nicht schaden, aber wirklich viel würde ich nicht in Alkohol investieren.

Das geht natürlich! Auch bestimmte Weine sind als Wertanlage geeignet.

Allerdings sollte man sich recht gut damit auskenne. Auch sollte man die Kosten der richtigen Lagerung nicht vernachlässigen. Wenn dann so ein Wein nach Jahren mal "kippen" sollte, hast Pech gehabt. 

Es bleibt aber Spekulation.

Was möchtest Du wissen?