Whey Protein Isolate bei Milcheiweißunverträglichkeit erlaubt?

...komplette Frage anzeigen Ist dieses Pulver frei von Kasein? - (Gesundheit, Sport, Fitness) Steht ''enthält Milcherzeugnisse'' wäre es also für mich tabu? - (Gesundheit, Sport, Fitness)

2 Antworten

  • "Whey" ist Englisch und bedeutet Molke. Whey protein ist also reines Milcheiweiß, also genau das, was du nicht abkannst.
  • Du solltest auf Soja-Protein umsteigen, alternativ kommen zum Beispiel auch Weizen-Eiweiß-Produkte wie Seitan in Frage, außerdem natürlich tierisches Eiweiß wie Beefsteakhack und Fisch. Auch Hülsenfrüchte (Erbsen, Linsen) enthalten viel Eiweiß.
  • Für Kraftsportler ist aber ganz normales Fleisch sehr empfehlenswert, also Rind, Huhn, Schwein und natürlich Fisch... in jeder Form zubereitet. 100 g Fleisch oder Fisch enthalten ungefähr 20 g Eiweiß. Viel günstiger und gesünder als bcaa oder wenig leckere Eiweiß-Produkte.

Nun "Sinn" machen die Pulver alle keinen, außer jemanden am andern Ende reich. Man kann problemlos mehr als genug Protein über die Ernährung aufnehmen.

Casein und Whey sind erstmal verschiedene Sachen. Das Milcheiweiß besteht zu 80% aus Casein und gut 20% aus Whey. Die Frage ist, ob du wirklich nur kein Casein verträgst und was dadrin nicht, da das Aminosäurenprofil der beiden ähnlichkeiten hat bzw. die meisten in beidem vorhanden sind, in anderen Gewichtungen.

Am meisten Sinn würde es machen den Pulverkram ganz zu lassen und vernünftig zu essen.

Was möchtest Du wissen?