whey protein am morgen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Vorteil am Whey is halt seine schnelle Verfügbarkeit. Heißt, dein Organismus der die ganze Nacht über auf Sparflamme stand, wird so schnell mit den nötigen Nährstoffen versorgt. Whey macht also schon Sinn nach dem aufstehen und nach dem Training. Ein muss ist es aber nicht, und du wirst kaum einen Unterschied feststellen können wenn du auf diese Shakes verzichtest.

Alternativ kannst du morgens gut zu Sojaprotein (Milch oder Tofu) greifen. Das ist ebenfalls schnell verdauliches Eiweiß und reicht völlig aus.

Bei mir gibts morgens ein schönes Müsli, ein wenig Obst und und eine gute Portion Sojamilch.

Ob das vergleichsweise günstiger ist, bezweifel ich aber fast. Der Liter Sojamilch kostet knapp 1,40€. Mit einem Wheyshake der mir um einiges mehr Eiweiß liefert wäre ich warscheinlich günstiger.

Vergleich Preis/100g Eiweiß

  • Sojamilch: 4,63€
  • Whey (ESN): 2,40€
  • Magerquark Bio : 1,43€
  • Magerquark : 0,71€
  • Käse (Gouda REWE): 3,01€
  • Putenbustfilet frisch (REWE): 3,80€

Wie du siehst stehst du mit nem Wheyshake preislich recht gut da, vor allem da es nicth unbedingt sinnvoll ist sich morgens Magerquark und Käse reinzuhauen (von der Verfügbarkeit her gesehen)

Musst halt schauen ob die mit deinem Frühstück auf die selbe Proteinmenge kommst ^^

was wäre denn die Proteinmenge ? also wieviel g proteine benötigt der Körper an einem morgen nach einem Trainigstag?

0
@Taner2001

Also ich nehme als erste Mahlzeit ca ,0,3g/kg Körpergewicht zu mir. Grob gesagt bist du bei 20-30g Eiweiß morgens in einem guten Bereich

0

klar geht das mit einem frühstück

ich würd dir quark mit haferflocken und ner banane empfehlen, ist billig und nach ner zeit kriegt man es einigermaßen runter

eiweiß so 1,6-2 g pro kg körpergewicht täglich

Was möchtest Du wissen?