Wheelie

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist Auslegungssache: Aber grundsätzlich ist es Lärmbelästigend und Verkehrsgefährdend, und verstößt damit gegen §1 der STVZO.

Ein Motorrad ist ein zweirädriges Fahrzeug und wenn eines davon längere Zeit in der Luft ist, dann ist die volle Kontrolle nicht gegeben und ausserdem könnte ein anderer Verkehrsteilnehmer bei dem Anblick vor Schreck gegen den Baum fahren. Ausserdem ist das pflichtgemäss eingeschaltete Abblendlicht in der Lage nicht zu sehen. Ein Einrad gilt ja auch nicht als Verkehrsmittel.

Obwohl einige Wheely-Fahrer vermutlich ihr Motorrad besser unter Kontrolle haben als so mancher Sonntagsfahrer ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz einfach: wenn du gerade einen wheelie ziehst, kannst du im gefahrenfall nicht sofort eine vollbremsung einleiten. du müsstest ja erstmal das rad wieder auf den boden bringen und kannst dann erst gescheit bremsen. dabei verlierst du wichtige sekunden.

wheelie fahren macht spaß, hat aber im straßenverkehr nichts verloren. also lieber auf abgesperrten gelände spaß haben ;)

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jimmy838
15.10.2010, 21:57

Danke dir :) Aber ein Kumpel wurde von einem Freund aufgenommen wie er einen Wheelie im Tunnel machte ca 1 Monat später bekam er die Busse. Geschädigt hat er ja niemanden und einen Unfall gab es auch nicht. Das Schweizergesetz und das Deutsche sind denke ich mal ähnlich..

0

Was möchtest Du wissen?