WhatsApp Verlauf als Beweis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist relativ kompliziert. Wie ist die Position der Person der du Geld geliehen hast? Was sagt er? Behauptet er dass er dir kein Geld mehr schuldet oder führt er irgendwelche Gründe an weshalb er dich nicht bezahlt? 

Als Beweis sind Textnachrichten immer schwierig, da sie leicht gefälscht werden können. Da du in dieser Situation die Beweise hervorbringen müsstest ist dies schwierig, denn wenn er behauptet du hättest ihm nie Geld geliehen und die Nachrichten hätte er nicht geschrieben ist es schwer das Gegenteil zu beweisen. WhatsApp ist soweit ich weiss an einen Account gebunden und funktioniert über Internet. Sprich wenn du beweisen kannst dass die Nachrichten von seinem persönlichen WLAN abgesendet wurden, dann ist dies schonmal ein guter Anfang. Ob dies aber vor Gericht ausreicht ist schwierig. Die Frage ist auch ob sich der Aufwand lohnt, was abhängig von der Summe ist um die es sich hier handelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das er Geld schuldet ist doch sicher nicht strittig. Ob das nun eine mündliche Abmachung ist oder im Handy steht ist ziemlich egal.

Er muß seine Schulden halt zurückzahlen. Sich zumindest äußern wie und wann er das machen will. Ansonsten ist der Klage weg auch möglich. Mit Whats App hat das nix zu tun.

Du hast eine RS. Ein RA wird Dir Auskunft erteilen was am besten zu machen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Solche "Beweise" sind sehr leicht zu fälschen und vor Gericht nicht aussagekräftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?