Whats that? Personenwaage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Krankenpfleger und ehemaliger Sportler kann ich Dir sagen, dieser Gewichtsunterschied ist ganz normal. Am Morgen bist eher dehydriert bzw. dehydrierter als am Abend. Außerdem sind Deine Muskeln noch nicht so aktiv wie sie es am Abend sind. Durch die geringere Gewebeflüssigkeit am Morgen errechnen viele Körperfettwagen am Morgen auch höhere Körperfettwerte. Am besten ist es sich 1. immer sich zur gleichen Zeit zu wiegen und dann auch nur diese Werte miteinander zu vergleichen und 2. sich zwischen 18 und 19 Uhr zu wiegen.

Vor dem wiegen urinieren gehen und mind. 30 min zwischen Essen und wiegen lassen.

lg, Tigger

P.S. ich drück Dir die Daumen das Du die Essstörung überwindest! Lass Dich von negativen Kommentaren nicht entmutigen!

PitArea 25.11.2012, 23:21

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort. d.h. aber, dass das Gewicht abends wohl eher stimmt? :(

LG

0
ChaosTigger 25.11.2012, 23:28
@PitArea

Ja, das Gewicht am Abend wird vermutlich etwas genauer sein. Ich muss mich übrigens verbessern: 30 min nachm Essen is überholt - heut sagt man eher vor dem Abendbrot.

Du kannst natürlich auch früh und Abend messen - dann musst aber den Durchschnitt nehmen. Dabei is aber auch die Fehlerwahrscheinlichkeit höher.

Im übrigen gehts bei Dir ja auch eher indirekt ums Gewicht nehme ich an. Bei Anorexia nervosa - solltest ja eher an Körperfett zunehmen. Da aber die Aufnahme von Wasser und der Muskelaufbau (der erst wenn das Körperfett stabil ist richtig voran getrieben werden kann) das Gewicht beeinflussen. Würde ich weniger Wert auf die reinen Gewichtswerte geben, sondern diese nur in Kombination mit dem Körperfett bewerten.

0
Pflegerlein 25.11.2012, 23:31
@ChaosTigger

ich bin auch Krankenpfleger - der Kollege Chaostigger hats auf den Punkt gebracht

0
PitArea 25.11.2012, 23:34
@ChaosTigger

Danke für die Erklärung. Nun ja, schwer zu beschreiben, was ich da genau habe.... im Arztbericht steht eben " Magersucht mit bulimischen Zügen"...

D.h. ich werde jetzt einfach immer abends wiegen und mal davon ausgehen, dass das so ungefähr stimmt.

Das ärgert mich etwas, dann wiege ich ja 1,5Kg mehr als ich dachte :()

Danke nochmal.

0
ChaosTigger 25.11.2012, 23:39
@PitArea

gern geschehen.

Ich verstehe das Dir das in Deiner Situation ärgerlich erscheint - aber negativ ist das deswegen nicht. Aber das ist ein harter Weg bis zu dieser Einsicht. Ich drück Dir die Daumen das Du den steinigen Weg eher früher als später überwindest! Den ersten Schritt - relativ offen über Deine Essstörung zu reden - hast Du gemacht, auch wenn das Forum hier Anonym ist. Ein kleiner Schritt für die die es nicht verstehen - aber ein großer Schritt für Dich!

lg, Tigger

0

Doch das geht,

eine ordentliche Mahlzeit inklsive Getränke kann schon mal 1-2 Kilogramm wiegen, und einmal ordentlich Stuhlgang gross und klein, da kommt schon mal 1-2 kilogramm zusammen.

PitArea 25.11.2012, 23:13

Ich nehme ja in der Regel keine großen Mahlzeiten zu mir, aber trinke sehr viel Tee. Kann es daran liegen, dass ich so viel trinke? Wobei ich das nicht glaube.

0

du solltest dich vieleicht nicht jeden tag wiegen!!!

Was möchtest Du wissen?