Whärend der Ausbildung im Urlaub arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Bundesurlaubsgesetz hat etwas gegen den Missbrauch des Erholungsurlaubs:

Während des Urlaubs darf der Arbeitnehmer keine dem Urlaubszweck widersprechende Erwerbstätigkeit leisten. (§8 BUrlG)

Es freut mich,wenn ich dir helfen konnte - und Dank für den Stern.

0

Du solltest Deinen Chef darüber informieren. Wenn das im Familienbetrieb wäre, ist nichts dagegen einzuwenden, sobald Du Lohn für Deine Arbeit nimmst, ist das ein Kündigungsgrund.

Naja den Chef fragen ist bei der größe der Firma ziemlich schlecht muss ich mich dann in der Personalabteilung melden?

0

Generell müssen Nebenjobs ja immer beim Arbeitgeber gemeldet sein. Wird bei AUsbildung wohl genauso sein. Erkundige Dich doch mal bei Deiner zuständigen Handwerkskammer?!

Auch, weil vielleicht UNterschied, da Du dann ja noch in Ausbildung bist?

Im Urlaub sollst du dich erholen und du darfst dann nicht arbeiten.

Und wie sieht das mit einem Praktikum aus?

0
@maule97

Auch nicht. Der Urlaub dienst ausschließlich der Erholung, du bekommst die Zeit ja auch schließlich bezahlt.

0

Was möchtest Du wissen?