Wgen mutter depresion?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

du darfst und sollst deiner Mutter helfen, das ist nicht zu hart! Daß du etwas von Haushaltsführung mitbekommst, dagegen ist nichts anzuwenden!

Was nicht in Ordnung ist, ist daß deine Mutter sich betrinkt. Du könntest evtl. Hilfe von den Guttemplern oder Anonymen Alkoholiker bekommen. Dort anrufen, die Rufnummer dieser Organisationen, welche Alkoholiker gratis helfen,  findet man immer im Telefonbuch, bzw. im Klicktel.de. Sag deiner Mutter, daß sie sich nicht betrinken sollte, und daß sie selber Hilfe braucht!

Du kannst eventuell mit einer Sozialarbeiterin des Jugendamtes darüber reden, aber du mußt dir dann im Klaren sein, daß es vielleicht noch mehr Konflikte zu Hause heraufbeschwören wird. Deine Mutter braucht dringend eine Therapie, einen Entzug, so daß sie nicht total abrutscht und ihre Kinder nicht in der Obhut einer fremden Familie abgeben muß!

Solange deine Mutter dich nur ab und dann mit deiner kleinen Schwester alleine läßt und keine Fremde Männer mit nach Hause bringt, dann kannst du dich "glücklich schätzen".

Es ist auch nicht in Ordnung, daß deine Mutter dich schlägt. Sag ihr, sie sollte damit sofort aufhören.

Daß deine Mutter deine Ausflüge kontrolliert ist vollkommen in Ordnung.

Solte deine Mutter dich zu oft heranziehen für die Erledigung verschiedener Arbeiten im Haushalt, dann sag ihr, daß sie an der Reihe wäre.

Also: wenn dir alles über den Kopf wächst, kannst du die Situation beim Jugendamt schildern, nur die nüchterne Wahrheit sagen, nicht übertreiben, weil du dann im null komma nichts weg von deiner Familie bist!

Es müssen passende Lösungen für euch gefunden werden. Vielleicht eine Therapie und dann eine Arbeit für deine Mutter. Für dich bestimmt einige Stunden Nachhilfe, die du dringend brauchst. Es gibt auch Stellen, wo man seine Hausaufgaben unter Ausicht (einem wird bei der Erledigung der Hausaufgaben geholfen) erledigen kann, dies mehrmals in der Woche.

Frag danach, so daß du dich in der Schule bessern kannst!

Außerdem gibt es auch die Nummer gegen Kummer:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendtelefon.htm

Last but not least: achte auf deine Gesundheit. Wenn es dir nicht gut geht, dann geh mal zum Arzt und laß dich untersuchen!

Alles Gute, Emmy





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lola358
16.02.2016, 17:40

danke viel mals Emmy ;)

0

Liebe Lola,

der Chat ist leider gerade vorbei: https://beratung-nacoa.beranet.info/gruppenchat.html
Am 1. März um 18 Uhr wird es den nächsten geben. Das ist ein Austauschforum für Jugendliche, denen es ähnlich wie dir geht.

Was sich in Familien, in denen jemand Alkohol trinken muss, abspielt, verstehen nur die Menschen, die es selbst erlebt haben oder noch erleben.

Auf der Webseite Al-Anon.de und im blog.al-anon.de kannst du auch Hilfreiches finden. Dort steht auch ein link zu einem Austauschforum, allerdings gibt es das nur in Englisch, Französisch und Spanisch.
blog.al-anon.de/was-ist-eigentlich-alateen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es klingt sehr danach, dass deine Mutter das Kind ist und dich zwingt die Mutterrolle zu spielen!

Dass du im Haushalt helfen sollst ist ok, aber deine Mutter nutzt dich regelrecht aus. Darf ich mal fragen, was sie dann eigentlich noch macht im Haushalt? Vermutlich nicht mehr viel.

Du bist mit 14 grade erst Jugendliche. Du sollst deine Jugend genießen. Sie hat sowohl im Haushalt als auch in der Verantwortung für das andere Kind UND dich! immer noch die meisten Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen!

Es spricht nichts dagegen als Mutter zu feiern, aber auch hier MIT VERANTWORTUNG und das tut sie definitiv nicht!! Wenn sie feiert, hat sie sich zuverlässig an die Heimkehrzeit zu halten oder sich zu melden. Es geht nicht, dass sie -grade deine jüngere Schwester- so unzuverlässig alleine lässt.

Das ist Egoistisch. Eine Mutter denkt normalerweise darüber nach, wie sich ihre Kinder fühlen, wenn sie sturz besoffen zu einer zufälligen Zeit heim kommt. Als Mutter hat man zuverlässig zu sein und den Kindern ein Gefühl von Sicherheit zu geben.

Sie behandelt sich als praktische Haushilfe, damit sie sich wie ein Kind benehmen kann. Sowas macht dich kaputt!

Du musst deine Jugend erleben können und Verantwortung lernen. Aber nicht in dem Ausmaß. Das ist eine Zumutung für deine junge Seele.


Ich vermute, dass Gespräche mit so einer kindlichen Mutter nichts bringen.

Schlagen ist übrigens körperlicher Missbrauch!

Zeugt auch von ihrem psychisch desolaten Zustand und Unfähigkeit Mutter zu sein.

Wende dich an die Nummer gegen Kummer. Dort kannst du anonym und gratis anrufen und die geben dir gute Ratschläge, wie du dir da helfen kannst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RakastanMarsut
18.04.2016, 16:48

Es ist schockierend, wie die Leute hier reagieren!

Fühl dich nicht schuldig!

Das was du da mitmachst ist NICHT normal und wirklich hart!

Hör bloß nicht auf die ganzen ahnungslosen Außenstehenden, die nur sich selber sehen und dir noch mehr Schuldgefühle machen.

Du hast keinen Grund, dich schlecht zu fühlen und schuldig zu sprechen!

Lies mal die Seite

www.narzissmuss.org

Die könnte dir helfen zu verstehen, was läuft und warum die meisten Menschen dir nicht glauben und noch drauf treten.

Es ist traurig, dass ein Mensch, der droht zu zerbrechen, sich hier anvertraut und Hilfe erhofft und dann  von solch dummen Leuten (Sorry, aber so kommt es an) hier im Forum noch mal solche Fäuste einkassieren muss. Als ob du nicht schon genug gestraft bist...

Es ist der psychische Horror, den du grade durchlebst.

Ich hoffe deine Situation bessert sich bald!

Viel Glück, Lola :-)

0

Hallo lola . Also wenn sie darf dich nicht alled übernehmen lassen. Bestimmt sind kleinere Aufgaben im Haushalt sicher nicht so schlimm nur sollten diese im Rahmen sein. Auch rausgehen sollte drin sein. Wegen dem schlagen und dass deine Mutter betrunken nach hause kommt würde ich mich ans Jugendamt wenden. Denn das darf nicht passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als 14-Jährige kannst du im Haushalt helfen. Das ist normal. Aber deine Mutter scheint dir zu viele Arbeiten aufzubürden. Schlagen darf sie dich gar nicht. Sprich mal mit einer Person deines Vertrauens (Lehrer, Oma, Opa, Tante, Onkel usw) und beratschlagt gemeinsam, das Jugendamt einzuschalten. Hast du schon mit deinem Vater darüber gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lola358
16.02.2016, 17:24

Vater ist abgehauen schon bevor ich geboren wurde, war nie da

0

Mit 14 kann man sehr wohl beim Abwasch und beim Kochen helfen. Das ist nicht hart, sondern die täglichen Haushaltspflichten. Warum soll deine Mutter alles alleine machen. Es ist nicht der "Job" einer Mutter den ganzen Haushalt alleine zu machen und die Kinder zu bedienen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lola358
16.02.2016, 18:55

ich meine nicht das sie meine putzfrau ist aber jeden tag ist schon anstregend und ich werde ergendwann auch mein haus haben das weiss ich aber wenn ich den ganzen hausarbeit erledigen muss dann geht das auch nicht für mich
ich krige ja nicht mal taschen geld :/ aber danke für die antwort👍🏾

0

Die Hausarbeit ist völlig normal, aber dass sie dich schlägt, geht zu weit. Wenn ich du währe, würde mich mal mit deiner Mutter zu einem klärenden Gespräch hinsetzten. Wenn gar nichts mehr hilft, sprich deine Lehrer drauf an, und ihr nehmt dann Kontakt zum Jugendamt auf. Entweder dieser Schritt wird deine Mutter wachrütteln, oder alles noch verschlimmern. Aber egal was du jetzt tust, lass dir nicht gefallen, dass sie dich schlägt. Das hat keiner verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Dinge die kann man mit 14 Jahren durchaus machen daheim.

Wäsche waschen, aufhängen, legen/ bügeln/ wegräumen... ja mei, mit 14 ist man kein unmündiges Kind mehr sondern durchaus dazu fähig.

Der Vorteil: Wenn man mal alleine lebt kann man das schon.

Ab und an etwas kochen und die damit zusammenhängende Aufräumarbeit hinterher: Kann man mit 14 Jahren auch schon.

Dieses "babysitten bis tief in die Nacht" ist unter Umständen eine Spur zu heftig. Schließlich musst du am nächsten Tag ja selbst fit sein für die Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Jugendamt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 14 und hast bald eine eigene Wohnung - Wenn ich sowas lese, dann frage ich mich, was von dem stimmt, was du hier schreibst.

Und dann lese ich, dass du auf deinem Handy, deine Mutter als Schlam...eingetragen hast.... :-(((  lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lola358
16.02.2016, 19:44

ich habe mich sehr entschuldigt wegen dem und es tut mir auch leid aber du weisst die hintergrund geschichte nicht :( ich weiss das man das nicht macht egal was passiert aber mir war es einfach zu viel..

0
Kommentar von lola358
16.02.2016, 19:51

ich war schön beim jungendamt ;) ich kann verstehen das du das verstehst aber bei uns war es schon immer so
ich bin ein teenager ich habe auch nicht jeden tag die besten laune aber ich versuche ein guter mensch zu sein wie jeder adere auch aber  meine mutter und ich haben totale verschiedene meinungen und gedanken drum kommen wir immer aufs streiten, sie sagt ich bin genau wie mein vater :/ aber der ist abgehauen und die familie von meine halbschwester hat mich immer als aussenseiter dar gelassen darum habe ich gelernt das im leben ich nur ganz alein auf mich eingestellt bin
den so bin ich nämlich aufgewachsen :) :/

0
Kommentar von lola358
16.02.2016, 19:51

nein ich bin nicht aus österreich :)

0
Kommentar von lola358
16.02.2016, 19:53

dir oben bei
"ich kann verstehen das du das verstehst" da wollte ich schreiben ich kann verstehen das du das "denkst" :p

0

Jugendamt gehen und das melden das geht garnicht was die macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?