WG und der Antrag auf Umzug

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wird natürlich immer nur DEIN Anteil der Wohnungskosten genehmigt. 430,00 für ein WG-Zimmer wären schon ziemlich happig.

Ja, die Frage sit, ob die Mitglieder der WG eine Bedarfsgemeinschaft bilden und daher zusammen veranlagt werden, dann nein, oder ob sie jede/r für sich getrennt wirtschaften, dann: ja.

Was möchtest Du wissen?