Wg Streitigkeiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du darfst alle Zimmer so benutzen, wie es im Vertrag steht.

Dein Zimmer darf niemand ohne deine Zustimmung betreten. (Abschließen - Vermieter darf keinen Schlüssel zurückbehalten) Wenn es einen wichtigen Grund für andere gibt, auf die Terasse zu gehen, musst du ihnen das zu von dir bestimmten Zeitpunkten gewähren - aber nicht täglich, sondern eben nur bei besonderem Grund. Wenn der Vermieter die Terasse ständig benutzen will, darf er das zugehörige Zimmer eben nicht vermieten.

Der Zutritt zu den Räumen mit Mitnutzungsrecht darf dir nicht verwehrt werden - ok, das Bad wird abwechselnd genutzt, aber für Küche und Wohnzimmer gibt es keine Exklusivnutzung ohne Absprache.

Wenn du das Wohnzimmer nicht nutzen darfst, kannst du die Miete mindern.

Wenn die Küche abgeschlossen wird, zahlst du für die "Schließtage" überhaupt keine Miete. (Aufschreiben)

Fristlose Kündigung wäre denkbar, wenn dir die vertragsgemäße Nutzung verwehrt wird. (dokumentieren), Nachmieter dürfen die selber suchen.

Mit welchem Recht willst du jemanden aus der Küche werfen?

Wer die Miete zahlt, ist nicht dein Problem.

Die Wohnung ist nicht überfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fuqua 29.10.2015, 23:32

Wie beschrieben, mir wurde 1 Zimmer, Küche und Bad vermietet. 

Als Teil der Wohnung wie auch zur Mitbenützung steht an unterster Stelle im Mietvertrag.  

Was bedeutet als Teil der Wohnung? 

Mir wurde die Küche und das Bad also 3×vermietet. 

1x als meine Küche

1x als Teile der Wohnung 

1x Zur Mitbenützung. 

Wenn man zu zweit einen Haubtmietvertrag unterschreibt, haftet ja derjenige der an Oberster Stelle unterschreibt. Sonst müßten die Unterschriften ja auf der selben Höhe stehen. 

0
Georg63 29.10.2015, 23:38
@Fuqua

Der Vertrag scheint etwas chaotisch formuliert zu sein.

wenns drauf ankommt wird er entsprechend dem offensichtlichen Sinn korrigiert. Das bedeutet, dein Zimmer hast du für dich allein, alle anderen erwähnten Räume darfst du mitnutzen - also auch das Wohnzimmer. Einschränkungen berechtigen dich zur Mietminderung.

Wer gegenüber dem Hauptmieter haftet ist nicht dein Problem. Wenn eine Mietpartei aus zwei unterzeichnenden Personen bestehet, haften beide für alles - egal wer oben steht.

0
meini77 30.10.2015, 02:09
@Fuqua

Wenn man zu zweit einen Haubtmietvertrag unterschreibt, haftet ja derjenige der an Oberster Stelle unterschreibt.

Quatsch. Wenn ein Mietvertrag von 2 Leuten unterschrieben wird, haften beide gesamtschuldnerisch. Wie der Haupt-Mietvertrag aussieht, hat Dich als Untermieter nicht zu interessieren.

1

Mein Problem ist No:1 die Hauptmieterin versuchte mich aus der Restlichen Wohnung Auszuschließen. Ausser das eine Zimmer und WC.

Du hast auch das Nutzungsrecht für Küche und Bad, sofern das im Mietvertrag so geregelt ist.

Es Wohnen Teilweise auch angeblich Verwandte im Wohnzimmer.

das kann Dir egal sein.

Ausserdem habe ich von der Hauseigentümerin erfahren, das der Hauptmietvertrag auf den Ehemann lautet, der die Rechnungen Bezahlt und auch einen Schlüssel besitzt.

auch das kann Dir egal sein.

Problem No: 2 Die Haubtmieterin besteht auf die Kündigungsfrist ausser ich stelle einen Nachmieter.

sei froh, denn das ist sehr kulant. Sie muss gar keinen Nachmieter akzeptieren.

Könnte ich sie Theoretisch aus der Küche werfen?

wenn Du ein vertragliches Nutzungsrecht für die Küche hast, nicht.

Darf sie mein Zimmer durchqueren um auf die Terrasse zu gelangen die im Mietvertrag nicht aufgeführt ist?

nein

Ist die Wohnung nicht überfüllt

nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fuqua 30.10.2015, 06:22

Danke für die Antworten. 

Für das Suchen eines Nachmieter kann ich eben nicht froh sein. Finde mir einen Schwer Reichen Playboy der mit ihr Wohnen will. Somit ist es mir unmöglich ausertherminlich zu verschwinden. 

Und was hat die Küche in der Sparte zu suchen in der mein Privates Zimmer aufgelistet ist? Das Wohnzimmer ist ja auch nur zur Mitbenützung angekreuzt? 

0
meini77 30.10.2015, 06:38
@Fuqua

> Für das Suchen eines Nachmieter kann ich eben nicht froh sein.

dann bleibt Dir nur - wie jedem anderen Menschen auch - eine fristgerechte Kündigung.

0

Was möchtest Du wissen?