WG oder alleine?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt ganz von deinem Typ ab. Einige brauchen etwas Trubel um sich herum.. Allerdings solltest du dir auch im klaren sein, dass bei einer WG Rücksicht aufeinander (gemeinsames Bad, Küche, etc) genommen werden muss. Außerdem sollte es dabei gewisse Regeln geben. Wenn du lieber unabhängig bist und gerne zu Hause lernst, nimm dir alleine 'ne Wohnung. (Freunde können dich ja immer noch besuchen bzw. du sie ;-) )

Ich selbst wohne mit einem guten Freund in 'ner 2er WG allerdings ist es etwas anderes, ob man zusammen wohnt oder sich nur regelmäßig sieht. Da kann es dann doch manchmal zu Spannungen kommen, die vorher nicht da waren. Jetzt würde ich mir lieber alleine 'ne Wohnung nehmen, da die Privatsphäre größer ist und man sich alles selbst einteilen kann.

Zuletzt spielt natürlich neben dem sozialen auch noch der finanzielle Aspekt 'ne Rolle: Ein Grund, warum wir uns für eine WG entschieden haben war auch, dass die Preise für 'ne "Einzelwohnung" insgesamt wesentlich teurer waren als wenn man sich die Miete der WG durch 2 teilt. (ca 300 Euro (WG) gegenüber 450 Euro (Einzel)).

Wenn du also alleine bisher gut klar kommst (auch finanziell), würde ich weiterhin alleine wohnen. Da kannst du dein Ding machen und musst dich nach niemandem richten. Spaß, soziale Kontakte und Partys sind auch dann möglich ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WG ist um Klassen lustiger und bestimmt eine Lebenserfahrung. Soll heißen: Meistens lernt man daraus, aber nicht unbedingt deswegen, weil es so toll war :-)

Ich würd's versuchen. Am Anfang bestimmt viel einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine. Du hast es irgendwann satt, immer mit jemandem unter einem Dach zu wohnen (außer es ist dein Freund).. Jeder ist zwar anders, aber alleine lebt sich problemloser und man muss wirklich alles alleine bewältigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?