WG Mitbewohner/in durch Umfrage aussuchen-übertrieben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kannst du schon machen, aber du wirst niemanden finden der Fehlerlos ist. Bzw kannst du dir ja nie sicher sein das die Personen alle die Wahrheit sagen auf deinem Fragebogen. Ich befürchte du solltest entweder an deiner Toleranz arbeiten oder von dem Gedanken Abstand nehmen in einer WG zu leben.

wenn du so pingelig bist solltest du wohl besser alleine leben ..... du bist eindeutig nicht WG geeignet wenn du so strenge Disziplin von deinen Mitbewohnern forderst  ......

WG Mitbewohner kann man sich nicht aussuchen. Es gibt vielleicht 5 Bewerber, die mit dir in einer WG leben möchten, aber davon könnten ja 4 sagen, dass sie dich nicht sympathisch finden. Du müsstest dich dann mit dem zufrieden geben, der bereit ist mit dir eine WG zu gründen.

Während dem Studium hat man nun mal kein Geld und muss sich mit dem zufrieden geben, was man hat. Wer kein Geld für eine Wohnung hat, kann entweder nicht studieren gehen oder muss eine WG gründen und sich ggf. mit einer Person abfinden die man nicht leiden kann.

Als Alternative könntest du dir aber noch ein kleines Zimmer nehmen mit 15m². Da ist kein Platz für Möbel, es passt nur ein Bett und ein Kleiderschrank rein. Die kosten sind günstiger wie eine Wohnung.

Immenhof 06.07.2017, 07:13

Naja in manchen Unistädten kommen auch über 100 Bewerber/Zimmer...

0

Was möchtest Du wissen?