WG/ Miete bezahlen, obwohl ich nicht mehr dort wohne?

6 Antworten

Möchtest du als einer von mehreren Hauptmietern den Mietvertrag kündigen, benötigst du die schriftliche Zustimmung des Vermieters und
der anderen Hauptmieterin. Wenn alle Beteiligten einwilligen, kann der
Vermieter den Vertrag auf die neue Situation anpassen oder mit den
verbliebenen WG-Mietern einen neuen Vertrag abschließen.

Die Zustimmung der Mitbewohnerin ist nötig, weil du mit dem Unterzeichnen des gemeinsamen Mietvertrags eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
gegründet hast. Das bedeutet, dass ihr beiden WGler ausschließlich
gemeinsam und einstimmig Beschlüsse, wie beispielsweise die Kündigung
eines WG-Bewohners, durchsetzen könnt.

Richtigerweise darf sie an deine Nachfolgerin hohe Ansprüche stellen und dein Vorschläge insgesamt ablehnen.

Wenn sich die Mitbewohnerin weigert, ist es möglich, sie auf Auseinandersetzung der Gesellschaft zu verklagen.

Einfach ausziehen solltest du ohne die Zustimmung der Beteiligten nicht, denn du trägst noch immer alle Pflichten aus dem WG-Mietvertrag.

Meint: Du müsstets auch die ganze Miete bezahlen, wenn die verbleibdende WGlerin es auch nicht macht weil sie nicht einsieht, auf eure Vereinbarung der hälftigen Miettragung zu verzichten.

G imager761

Ich würde mich eher fragen ob meine mitbewohnerin solche ansprüche überhaupt stellen kann.

Ich glaube nicht. Wenn du ein nachmieter gefunden hast übergib das ding einfach. Der neue mieter und deine mitbewohnerin werden schon iwie klarkommen

Ich suche und sie trifft sich dann mit die Leute, bis jetzt hat sich noch niemand gefunden. Darf ich im Notfall einfach jemanden ins Zimmer "stecken"?

0

Sicher kann die Mitbewohnerin Ansprüche stellen. Schließlich, so verstehe ich das jedenfalls, ist sie gemeinsam mit Goldenangel20 Mieter der Wohnung.

Übrigens gibt es noch jemand der Ansprüche stellen kann. Der Vermieter.

1
@anitari

Inwiefern kann den die mitbewohnerin den anspruch des nachmieters stellen?

Wie soll das im detail aussehen?

Ich frage da ich nie in einer wg war und das für eine junge,liebe bekannte aktuell werden könnte

0

WG?

Was genau heißt das?

Ihr habt beide gemeinsam einem Mietvertrag über die gesamte Wohnung, jeder einen Mietvertrag über ein Zimmer in der Wohnung oder Du bist sog. Untermieter der Hauptmieterin?

Wir haben einen gemeinsamen Mietvertrag für die ganze Wohnung.

0
@Goldenangel20

Dachte ich mir.

In dem Fall müßte deine Mitbewohnerin und auch der Vermieter mit einen vorgeschlagenen Nachmieter einverstanden sein und, wenn sie wollen, dich aus dem Vertrag entlassen.

0

Was möchtest Du wissen?