wg Hund zulegen

10 Antworten

Nein, wenn nicht alle Bewohner einer WG den Hund wollen und ihn gemeinsam betreuen dann solltes du keinen Hund anschaffen. Schon dem Hund zuliebe. Der kann nicht verstehen warum er nicht überall hin darf und warum deine Mitbewohnerin ihn ablehnt. Wer betreut den Hund wenn du keine Zeit hast?

Egal wie klein der Hund ist, ich fände es Tierquälerei einen Hund in nur einem Zimmer zu halten. Bei der Anschaffung eines Haustieres in einer WG sollten alle Mitbewohner einverstanden sein und er sollte sich auch einigermaßen Frei in der Wohnung bewegen dürfen.

Einen Hund nur in einem Zimmer zu halten, das hat nichts mit artgerechter Hundehaltung zu tun.

Abgesehen davon, wenn deine Mitbewohnerin die Hundehaltung ablehnt, wie sieht es aus, wenn du nicht daheim bist und den Hund nicht mitnehmen kannst? Ein Hund muß erst lernen, alleine zu bleiben, und im ersten Jahr kannst du ihn so gut wie gar nicht allein lassen? Wenn du also nicht einen erwachsenen Hund anschaffen willst, solltest du nochmal gründlich überdenken, ob du einen Hund überhaupt halten kannst, Mitbewohnerin hin oder her.

In Hinblick auf die Mietsituation würde ich eh auf die Hundehaltung verzichten. Wenn du schon über die rechtliche Lage nachdenkst, würde ich auch überlegen, die WG aufzulösen.

Welche Hunderasse, nicht viel Auslauf?

Hey😇 Wir möchten uns einen Hund zulegen. Jedoch wissen wir noch nicht, welche Rasse für uns die richtige ist. Wir suchen einen Hund, der nicht sonderlich viel Auslauf brauch. Er sollte nicht faul sein und auch mal zum joggen mitgehen, aber sollte wie gesagt nicht viel Auslauf benötigen. Er sollte ca. bis zu den Knien groß sein. Außerdem ist es uns wichtig das er auch zum kuscheln kommt und Familiefreundlich ist. Jedoch sollte er auch ein wenig beschützen bzw bewachen. Er sollte auch spielen wollen.
Ich hoffe uns kann jemand weiterhelfen, danke😇

...zur Frage

Hund anschaffen trotz 8h arbeit am tag?

Also ich Arbeite 8h am Tag von 6 uhr bis 14 uhr dann gehe ich ins fitness studio so von 15 uhr bis 17 uhr will mir einen hund zulegen aber wäre es ok bzw vernachlässige ich ihn dann nicht?

...zur Frage

Wie viel kostet ein Labrador Retriever ungefähr im Monat?

Hallo wie bereits erwähnt will ich mir einen Hund anschaffen und es wird ein Labrador Retriever sein. Jetzt würde es mich interessieren wie viel so ein Hund im Monat den kostet solang er nicht Krank wird oder sonst irgendein Sonderfall vorkommt, da ich ja auch wissen will was für kosten auf mich zukommen.

...zur Frage

rechtliche Lage mit Haustier in einer WG

Hey Leute

Ich hab da eine Frage. Und zwar möchte eine Mitbewohnerin unbedingt einen Hund. Der Rest der WG ist da allerdings dagegen. Im Mietvertrag sind Haustiere erlaubt und die Vermieter haben somit auch nichts gegen Haustiere. Wie sieht es aus, darf sie sich dann trotzdem ein Hund anlegen, auch wenn der Rest der WG dagegen ist??

 

Mfg

...zur Frage

Hund zulegen ohne die Erlaubnis der Eltern (volljährig)?

Wir selber haben eine Katze und einen Hund Zuhause, also haben meine Eltern generell nichts gegen Tiere. Ich wünsche mir schon sehr lange einen eigenen Hund. Da ich auch in nächster Zeit wahrscheinlich Ausziehen werde (ist min. noch ein halbes Jahr hin), wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, da ich noch viel mehr Zeit für die Erziehung eines Welpens habe (natürlich werde ich später auch noch genug Zeit haben, aber ich möchte nicht, dass ein Welpe gleich am Anfang schon ein paar Stunden alleine sein muss). Da ich ja volljährig bin, werde ich den Hund natürlich alleine bezahlen, sowie ich auch zum Tierarzt und und und mit ihm fahren werde. Meine Eltern spielen also keine Rolle hierbei, jedoch sind sie immer noch dagegen (ohne Begründung), also kommt hier meine Frage: könnte ich mir einen Hund holen, auch wenn meine Eltern dagegen sind?

...zur Frage

Wenn die Mitbewohnerin klaut, wann kann ich ihr als Hauptmieter kündigen?

In der Wohnung, in der ich mit jemandem zusammen wohne, bin ich der Hauptmieter. Meine Mitbewohnerin hält sich nicht an Regeln, putzt nicht und lässt unbefugte Personen (Handwerker) unbeaufsichtigt in die Wohnung, während ich nicht da war. Deswegen habe ich ihr am 20.09. bereits eine Abmahnung ausgesprochen und diese schriftlich festgehalten. Nun habe ich aber herausgefunden, dass sie Schmuck, Technik und DVDs von mir geklaut hat. Welche Chance habe ich denn als Hauptmieter sie so schnell wie möglich loszuwerden, da zwar die Kündigungsfrist von drei Monaten gilt, der Mietvertrag jedoch ein Untermietvertrag ist und die Wohnung somit als Einliegerwohnung gilt, da der Vermieter (in dem Falle ja ich) auch mit dort wohnt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?