WG hat Probleme mit Gas/Strom und Nachbarn. Was kann an dieser Stelle getan werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ihr kommt ohne Anwalt hier nicht weiter. Wenn Ihr nicht genügend Geld für einen Anwalt habt, dann könnt Ihr zu Eurem zuständigen Amtsgericht gehen und dort einen Beratungsschein holen, mit dem geht Ihr dann zu einem Fachanwalt nach Eurer Wahl und lasst Euch beraten. Sollte es nötig sein wird der Anwalt Euch auch vor Gericht vertreten. Wie das dann funktioniert, kann er Euch am Besten selbst erklären. Viel Erfolg und Glück! Ach ja, noch etwas, sammelt schön Beweise gegen den gewalttätigen Nachbarn, denn die werdet Ihr sicher benötigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedFaction
27.01.2016, 17:12

Danke für die Antwort. Das mit den Beweisen ist so eine Sache, im Endeffekt hat das hier jeder gehört, aber wir haben leider keine Sprachaufzeichnung oder ähnliches. Wissen Sie vielleicht wie das rechtlich mit den Mietvertrag aussieht? Darf eine gemeinsame Versorgung stattfinden? Im Mietvertrag steht davon ja leider nichts

0

Ich würde da erst mal mit dem Vermieter reden. Im Mietvertrag für die Wohnung muss darüber ja was stehen. Ansonsten mit Vermierter und anderem Mieter an einen Tisch und alles neu klären. Ansonsten hilft da nur das jede Wohnung seperat mit Strom / Gas versorgt wird, was aber der Vermieter zu machen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedFaction
15.02.2016, 14:46

so ähnlich sehen wir das Ganze auch. Im Mietvertrag steht nichts darüber, außer das Gas und Strom nicht im Mietpreis enthalten sind und man sich separat darum kümmern bzw. dies anmelden muss, was ja wiederum nicht geht, wegen der gemeinsamen Versorgung. Im Mietvertrag steht auch nichts darüber, dass man mit dem Nachbarn gemeinsam Strom und Gas bezieht....

0

Was möchtest Du wissen?