Welche Kürzungen vom Jobcenter stehen bei einer WG Gründung an?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Ihr keine Bedarfsgemeinschaft seid, so wird das Einkommen des anderen nicht angerechnet werden. Die Miete müsst Ihr dann durch 3 teilen. Ob Euch das Geld ausreicht, müsst Ihr selbst beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zyntogz 16.12.2015, 22:49

Im Falle einer Bedarfsgemeinschaft: würde dann das einkommen aller angerechnet oder nur das des Partners? Wäre es in dem fall von Vorteil den Bekannten als untermieter zu verwalten?

0
Allexandra0809 16.12.2015, 22:50
@Zyntogz

Bei einer Bedarfsgemeinschaft werden alle Einkommen zusammengerechnet. Bei Euch wäre es wohl gut, wenn der Bekannte ein Untermieter wäre. Hier würde dann sein Mietanteil bei Euch beiden angerechnet, aber sein sonstiges Einkommen nicht.

0
Zyntogz 17.12.2015, 12:55

Ok das hat schonmal weitergeholfen, danke. Bafög und BAB blieben unberührt von den verschiedenen konstellationen oder?

0
Zyntogz 17.12.2015, 12:59

und bei einem Untermieter würde dieser nicht als Bestandteil der bedarfsgemeinschaft zählen?

0

Was möchtest Du wissen?