Wg gründen mit arbeitslosen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da wird es wohl so sein, dass derjenige die größten Kosten trägt, der das meiste Geld hat. Da musst du oder besser gesagt dein Cousin beim Amt nachfragen, o er da eine Zuschuss bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Cousin wohnt noch zu zuhause? Da kommt er unter 25 Jahre gar  nicht raus. Das Amt zahlt in diesem Falle nicht einen Cent für  Unterkunft und Heizung - zumal es keinen trifftigen Grund gibt, daheim wegzuziehen. Wenn Ihr  dennoch eine WG  gründen wollt, dann könnt Ihr das  tun- aber dann wirst  Du die Miete komplett selber zahlen  müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?