WG Auszug, Vermieter ist im Urlaub, Untermietvertrag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine äußerst schlechte Situation. In den vier Wochen bis zur Rückkehr des Vermieters kannst Du praktisch nichts machen.

Außer, der Vermieter ist bereit, das telefonisch bzw. per elektronischer Kommunikation zu regeln. Wenn er auf diese Weise Zustimmung zu einem bestimmten Nachmieter gibt, sollte dieser lediglich unterschreiben, dass er einziehen darf, jedoch einen schriftlichen Mietvertrag, der allein Vertragsgrundlage sein wird, erst nach seiner Rückkehr ausfertigen wird.

Macht der Vermieter hierbei nicht mit, hat man eben ausgesprochenes Pech gehabt.

Colamix666 04.08.2017, 11:39

Klingt nachvollziehbar, vielen Dank

0

Für eine Untervermietung brauchst du die Zustimmung des Vermieters. Falls der Vermieter danach aber den Untermieter nicht als Mieter haben will, hast du das Problem, dass du einen Untermieter hast und ihm nicht kündigen kannst und dich schlimmstenfalls gegenüber Vermieter und/oder Untermieter schadenersatzpflichtig machst.

Der Vermieter ist in keiner Weise an irgendeine Vereinbarung zwischen dir und deinem Untermieter gebunden. Du kannst den Vermieter also auch nicht verpflichten, den Untermieter als Nachmieter zu nehmen.

Falls du im Urlaub Kontakt zu deinem Vermieter hast, lass ihn einen Vorschlag machen, wie man das regeln kann. Schlimmstenfalls müsstest du für den Zeitraum doppelt Miete zahlen.

Colamix666 04.08.2017, 12:00

Danke, das habe ich inzwischen auch nachgelesen. 

Wie verhält es sich, wenn der Vermieter per Email bestätigt den Nachmieter zu nehmen und der Nachmieter vor dessen Rückkehr aus dem Urlaub einziehen möchte (natürlich mit Genehmigung)? 

Der Vermieter antwortet leidet nur sporadisch und wir müssen das leider kurzfristig klären. 

Mir kommt es langsam so vor, als würde es zumindest keine Möglichkeit geben das vertraglich einwandfrei zu lösen ;)

0
DarthMario72 04.08.2017, 13:14
@Colamix666

Wie verhält es sich, wenn der Vermieter per Email bestätigt den Nachmieter zu nehmen und der Nachmieter vor dessen Rückkehr aus dem Urlaub einziehen möchte (natürlich mit Genehmigung)?

Das ist eine Regelung unter euch

Der Vermieter antwortet leidet nur sporadisch und wir müssen das leider kurzfristig klären.

Blöde Situation. Nur leider lässt sich das ohne den Vermieter nicht klären.

Mir kommt es langsam so vor, als würde es zumindest keine Möglichkeit geben das vertraglich einwandfrei zu lösen

So ist es.

1

Ihr könnt den Untermieter nicht verpflichten, als Hauptmieter aufzutreten, weil der Vermieter zustimmen muss, wer Hauptmieter wird. Es ist aber höchstwahrscheinlich, dass der Vermieter nicht nein sagt.

Die zwei, drei Wochen würde ich den vorgesehenen Nachmieter als "zahlenden Gast" betrachten. Er bringt noch nicht seine Möbel mit, weil ja der Vermieter noch ein Wörtchen mitreden kann. Aber er wohnt bei euch, übernimmt einen Teil der Kosten und hofft mit euch, dass das mit dem "Nachmieten" klappt.

Das solltet ihr alleine mit dem Vermieter abklären. Der lässt euch ja kulanterweise da raus. Es kann euch ja auch passieren, dass der Vermieter den neuen Mieter einfach ablehnt.

Das alles in dessen Abwesenheit zu machen ist eher ungeschickt.

Colamix666 04.08.2017, 11:38

Ich hätte vielleicht dazu sagen sollen, dass der Vermieter damit einverstanden ist ;) 

Nur erreichen wir ihn momentan nicht und wissen nicht genau wie wir den Vertrag formulieren sollen, im Hinblick auf die übernahmen als Hauptmieter. 

In gängigen Vorlagen sind natürlich nur normale Kündigungsfristen etc genannt.

0
qugart 04.08.2017, 11:42
@Colamix666

Frag einfach den Vermieter, wie er es haben will.

Ich würde mich da nicht drauf einlassen. Im Zweifel hat man dann zwei Mietverträge an der Backe.

0

Der Untermietvertrag muss unterschrieben werden.

Wolfgang57234 04.08.2017, 15:24

Wie kommst du darauf? Nirgends steht, dass Mietverträge schriftlich geschlossen werden müssen!

0

Was möchtest Du wissen?