WG als Azubi in Berlin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sorry, Kleiner, aber Deine "privaten Gründe" interessieren keinen.

Ich verstehe Deine Frage so, dass Du keine Lust mehr hast, bei Deine Eltern in Berlin zu wohnen und glaubst, weil Du 18 bist, kannst Du jetzt tun und lassen, was Du willst.

Theoretisch stimmt das schon, aber nur, wenn Du es auch finanzieren kannst.

Deine Eltern müssen Dir nicht zwangsläufig Barunterhalt zahlen...

Allerdings hast Du seit Deinem 18. Geburtstag Anspruch auf Dein Kindergeld. Das kannst Du irgendwo beantragen.

Ich muss aus dem Elternhaus raus, ob ich will oder nicht und aus welchem Grund spielt keiner Rolle.
Also bitte nichts reininterpretieren.
Danke

0

ich bin Azubi und muss jetzt aus privaten Gründen aus dem Elternhaus raus.

Na, dann sollen Deine Eltern das für Dich regeln. Denn sie sind Dir ja bis zum Ende der Erstausbildung zu Unterhalt verpflichtet.

Mit 600 brutto plus Kindergeld kannst Du kein "nicht mehr Zuhause wohnen" finanzieren. Wenn Deine Eltern also möchten, dass Du ausziehst dann müssen sie das finanzieren.

Es ist in Berlin sehr schwierig günstigen Wohnraum zu finden. Ist der Auszug wirklich unerläßlich, so sind Deine Eltern im Rahmen Deiner Erstausbildung zu aufstockendem Unterhalt verpflichtet. Sind sie dazu wirtschaftlich nicht in der Lage käme BAB in Betracht.

Was möchtest Du wissen?