Wettesatellit empfangen und mitschneiden

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rechnen wir mal nach:

300 / 137 = 2,1m

Der Satellit sendet also im unteren 2-Meter-Band.

Da Satelliten sehr leise senden, brauchst du eine Richtantenne. Üblich sind Kreuzdipole,Turnstile- und Helix-Antennen, wenn du nichts exakt ausrichten willst. Falls du aber die Möglichkeit hast, deine Antenne exakt auszurichten und live nachzuführen, kannst du auch eine Yagi nehmen.

Die "Allband 61700" und die "SkyScan MAG 1300" sind beide Mehrband-UKW-Antennen, die für laute Signale terrestrischer Sender gebaut sind. Ihre Richtwirkung ist praktisch null, was bei Scanner-Antennen auch gewünscht ist. Für eine Satelliten-Antenne ist das jedoch ziemlich blöd, denn du fängst damit mehr Störungen als Signale auf.

Kauf dir für den Anfang so eine:
http://www.thiecom.de/wetterfax-antennen.html
Oder bau sie dir selbst. Anleitungen findet Google massenweise, wenn man nach "antenne 137mhz selbstbau" sucht.

Was möchtest Du wissen?