Wetter im Rom im November? Jemand erfahrungen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war vor 3 Jahren Anfang Nov. in Rom und wir hatten in der Woche mildes, sonniges Wetter und einen Tag Regen. Ich fand es sehr entspannend, es war nicht so überlaufen und das Wetter ließ es zu, das wir vieles zu Fuß erobert haben.

Ich empfehle klar eine Reise im Sommer, da ist es zwar sehr heiß, aber dafür nicht so schwül wie bei uns hier (und daher angenehmer) und fast immer sonnig...ein Nachmittag am Strand tut aber trotzdem gut. :-)

Im Winter ist es zwar relativ mild, aber doch meistens ziemlich verregnet, da wäre mir Hitze schon lieber. ;-)

Oktober und November sind laut Statistik die niederschlagsreichsten Monate in Rom, und es gibt durchschnittlich acht Regentage bei ungefähr 11 Grad Temperaturmittel. Aber das Wetter ist ja nicht immer so, wie die Statistik es "vorschreibt". Ich habe Bekannte, die letzten November eine Romreise gemacht haben und bei 30 Grad geschwitzt haben. Erfahrungen nützen da leider herzlich wenig. Fahr einfach hin und packe Kleidung in "Blättertechnik" ein.

Was möchtest Du wissen?