Weswegen verschmutzen innen Kameras mit Staub oder Dreck sodass das Foto verschwommen wird, wie kommt da Staub rein?

3 Antworten

Hallo

- Staubdichte Konstruktionen kosten mehr und brauchen mehr Platz/Bauraum zudem altern Dichtungen/Dichtmassen so das "Staubfrei" bzw "Dicht" nicht ewig anhält und man die Dichtheit regelmässig prüfen/erneuern muss

- Systemkameras mit Wechseloptik sind gelegentlich Staubrisiken ausgesetzt aber diese kann man auch reinigen/putzen. Vorteil ist auch das die meist so grosse Sensoren haben das Staub nicht "Bildwirksam" wird.

Meistens durch den Zoom bzw. ein ausfahrendes Objektiv:
Objektiv fährt aus, Staub setzt sich auf der Oberseite ab, Objektiv fährt wieder ein - nun ist der Staub im Gehäuse.
+ Wenn der Hersteller das Gehäuse nicht genügend abdichtet, passiert das eher.

Woher ich das weiß:Beruf – Fotografiere in Hobby und Beruf seit etwa 20 Jahren

Den Staub schaufelt man selber rein.

Wie? Beim Objektivwechsel sollte man immer die Kamera mit der Öffnung nach Unten halten, denn so kommt am wenigsten Staub hinein. Viele sehe ich das Objektiv wechseln mit der Öffnung nach Vorne oder gar nach Oben, da kann dann Staub ungehindert eindringen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?