Weste?stricken?

 - (stricken, Handarbeit)

4 Antworten

Dir sollte selbst klar sein, dass diese Frage niemand wirklich zuverlässig beantworten kann.
Mach dir dir die Mühe einer Maschenprobe. Ohne diese kleine Mühe wird es nicht gehen.

Viel Erfolg 

Das hängt davon ab, wie dick die Wolle ist, wekche Nadel und auch wie locker/fest du strickst, deshalb ist es besser ne maschenprobe zu machen oder du hast schon so viel erfahrung, dass du es ca schätzt (was du wohl nicht hast, sonst hättest du nicht gefragt)

Am besten mal ein paar youtube videos anschaun, wie ne Maschenprobe funktioniert

Da Du mehrere Fäden zusammen verstrickst, kannst Dich noch nicht einmal an der Maschenprobe auf dm Etikett orientieren (auch die ist nur ein Anhaltspunkt und nicht allgemein gültig). Deshalb musst Du eine Maschenprobe machen. Andere Varianten wäre so viele Machen anschlagen, dass es Dir breit genug erscheint und los stricken. Jedoch liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Du es wegen einer falschen Breite wieder aufmachen musst bei ca. 95%, aber dann hast du wenigstens eine Maschenprobe.

Woher ich das weiß:Hobby

Das hängt von der Wolle und den Nadeln ab

Habe drei Fäden genommen und dicke Nadeln

0
@Kari101

drei fäden wovon? und wie dick sind die drei fäden und wie dick sind dicke nadeln?

0

Was möchtest Du wissen?