Westernreiten trotz englischen reitstil?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich würde dir empfehlen, nach einem stall in deiner gegend zu suchen, der westernreitunterricht anbietet und dort ein paar probestunden zu buchen (ohne dein pferd).

dann bekommst du einen kleinen einblick, ob dieser reitstil überhaupt was für dich ist.

sollte es dir zusagen, müssen sowohl dein pferd als auch du umlernen. dazu braucht es nicht zwangsläufig gleich die komplette ausrüstung, aber qualifizierten unterricht für dich und das pferd.

Hi, ich würde sagen versuchen kannst du es mal. Ich reite selber englisch und western (aber auf verschiedenen Pferden also nicht auf dem gleichen). Ich finde für den Reiter ist es kein Problem sich auf die verschiedenen Reitweißen umzustellen. Für das Pferd kann ich es nicht sagen aber ich kenne ein paar Pferde auf denen kann man beides reiten. Da haben auch die Besitzer Englisch -und Western Sattel und Trense. Also versuch es auf jeden Fall mal. Westernreiten ist echt toll!:) lg

ps: Ich reite auf drei verschiedenen Arabern western und ich kenne noch mehr. Also die Ausrüstung ist eigentlich nicht zu schwer. 

Das besondere am Western reiten ist ja, das man viel mit Gewicht arbeitet und das kann man auch mit einem Englischen Sattel tuen.

Für den Anfang kannst du das auch mit Englisch Ausrüstung tun... wenn es dir zu sagt, kannst du i wann umstellen

und beim Trainer kannst du sicherlich auch mal ein Pferd mit Westernsattel reiten.. dann wirst du schon sehen ob es dir gefällt

1

Nimm doch erst einmal ein paar Trainingsstunden bei einem Westerntrainer, das geht sicher auch erst einmal ohne Westernsattel.

Du kannst erst mal ohne weiteres mit einer englischen Ausrüstung Western reiten.

Aber Westernreiten ist etwas mehr als ein Pferd am langen Zügel dahinschlappen zu lassen. Hast du einen guten Westernreitlehrer an der Hand, der es dir beibringt? Sonst kommt da nur Juckelei bei rum.

Ja klar :-) ich reite selber Western und da ich kein eigenes Pferd habe (nur Reitbeteiligung) und diese nur einen Englischsattel hat, reite ich eben mit Englischsattel.

Das ganze schwere Zeug für einen zartgliedrigen Araber ? Hmmm, da hätte ich ein bißchen Magenschmerzen. Aber Westernreiten im Dressursattel halte ich für ziemlich unmöglich. Was aber geht.......ein Lammfellsattel im Westernstil. Die kosten etwa 400 Euro, gebraucht manchmal sogar günstiger. Die müssen nicht angepasst werden, die passen auf jedes Pferd. Schau mal im Internet bei Christ nach, vielleicht findest Du da was. Es würde wohl auch mit einem Hispanolammfellsattel gehen. Das könnte eine gute Alternative für Dich sein. Wenn Du dann die Lust verlieren solltest, kannst Du diesen Sattel gut wieder verkaufen, denn die Leute reißen ihn Dir aus der Hand, ich spreche da aus Erfahrung. Das Zaumzeug umzustellen dürfte ja nciht das Problem sein, wenn das überhaupt sein muss.

ein gut passender WEsternsattel mag schwerer sein als ein Sportsattel, da er aber das Gewicht besser verteilt, ist er schonender für den Rücken als ein englischer Sportsattel. Reite mal einen langen Wanderritt mit Westernsattel und einen Wanderritt mit Sportsattel. (Ich gehe davon aus, dass beide Sättel passen würden). Da ist die Antwort, was für das Pferd besser ist, aber eindeutig.
Ein Lammfellsattel geht überhaupt nicht. Gerade bei Arabern ist der Rücken oft die Achillesferse, und gerade Araberrücken brauchen sehr gute Sättel. Lammfellsattel auf einem Araberrücken? Schauder.

2
@Dahika

Ein Lammfellsattel ist ein sehr guter Sattel !

0

Was möchtest Du wissen?