Western und springen aber welches?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht solltest du einfach beides ausprobieren und gucken was dir besser gefällt.

Du kannst englisches Reiten und Westernreiten nicht mit einander vergleichen, da es zwei völlig unterschiedliche Sparten sind.

Lass dich nicht von dem Reitstall unter Druck setzen..... bei einem normalen Betrieb kannst du dich jeder Zeit anmelden, bzw. dem Verein beitreten. Wenn die Leuten vom Westernstall das anders handhaben, dann rede doch einfach mal mit ihnen und erkläre, dass du dich aktuell noch nicht festlegen willst in welcher Sparte des Reitsports du verbleiben möchtest. Erläutere deinen Standpunkt und bite um Verständniss dass du dir gerne einen Einblick in den englischen Reitsport verschaffen möchtest. Normalerweise hat da jeder Verständinss für.

Fall dir beide Reitweisen gefallen, kannst du ja ggf. auch beides miteinander kombinieren. Vielleicht gibt es in dem Westernstall ja Pferde die so vielseitig ausgebildet wurden, dass sie sowohl englisch als auch Western geritten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

western ist eine vollkommen andere Reitweise als Englisch/Klassisch, also auch springen.... es ist so wie Tennis und Federball, beides ähnlich, aber doch unterschiedlich, du hast nen schläger und nen Ball. Bei Western und Englisch sitzt du auf nem Pferd.

Du kannst ja auch parallel in Beiden Ställen reiten, sofern dir das möglich ist, aber bis du mit dem Springen anfangen kannst, musst du erstmal "reiten" lernen, das ist ein langer und beschwerlicher Weg.... du kannst ja auch erstmal in dem anderen Stall probereiten um zu gucken, ob es was für dich ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selina0
01.11.2015, 22:59

In beiden Ställen zu reiten schaffe ich es zeitlich nicht. Und das mit dem probereiten wird knapp da ich nächste Woche Samstag mich entweder am dem westernstall anmelden muss oder nicht. Ich versuche mal beim englischreitstall vorbeizuschauen aber bis ich ein probereiten habe dauert lange und sich vom westernstall zu kündigen ist ja auch nicht leicht.

0

Hör auf dein Gefühl, wenn es dir beim Westernreiten so sehr gefällt bleib beim Western. Denk erst nochmal in ruhe über das Springreiten nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selina0
01.11.2015, 23:00

Ich muss mich aber bis Samstag entscheiden ob ich mich am Stall anmelde (Western).

0

Ich persöhnlich reite western bei einer toptrainerin die einen fördert und mit der man gleichzeitig spaß haben kann ... ich wollte auch immer speingreiten was auch immer mein traum gewesen ist aber nach einem kleinen unfall möchte ich doch lieber westernreiten.. das heist nicht das du es nicht machen sollst aber ich hab es gemerkt das es zwei unterschiedliche welten sind ... wenn du es unbedingt möchtest beides zu machen . gebe ich dir ein tipp wenn diese möglich ist.. 1. 1x die woche western 2x die woche klassisch/springen was dir aber schwer fallen wird 2.Erst Western dann springen wenn du es erdtmal kannst und spaß hast, kannst du ja mal deinen lehrer fragen ob ihr vielleicht über trabstangen springen könnt. ( besser als nichts) wobei wenn dein pferd sliding eisen drauf hat ist es eher weniger möglich .. ich zumindest werde westernreiten und wenn ich ein eigenes pferd habe werd ich auch erst dann springen.. ich möchte erst das eine richtig können und dann das andere. ein kleiner rat: entscheide dich für eins denn zwei ist möglich aber schwer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?