"Western Gold Kentucky Whisky" - Single Malt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Single-Malt-Whisky oder kürzer Single Malt werden Whiskys bezeichnet, die zwei besondere Bedingungen erfüllen.

Sie stammen zum ersten aus einer einzigen Brennerei, sind also kein Verschnitt aus mehreren Whiskysorten (daher Single, deutsch: einzeln).

Zum zweiten wird als Getreide ausschließlich gemälzte Gerste verwendet (deswegen Malt, deutsch: Malz). Es gibt Single Malts aus Schottland, Irland, Japan, Europa.

(wikipedia)

Bourbon wird zu mindestens 51% aus Mais hergestellt, was ihm seinen typischen süßlichen Geschmack gibt. Die restlichen verwendeten Getreidesorten sind Roggen (sehr würzig), Weizen (sehr mild) und Gerste, die für den Fermentationsprozess unbedingt notwendig ist. Wird ein Bourbon anschließend nicht mehr verschnitten, so nennt man ihn "Straight".

Es gibt vier verschiedene Whiskey Sorten in Amerika. Die wohl bekannteste ist der Bourbon, der seinen Namen aus dem Bourbon County in Kentucky erhielt.

http://www.whisky.de/archiv/einsteiger/bourbon.htm

Lidl verkauft(e) wohl einen „Western Gold Kentucky“ und einen „Western Gold Canadian Whiskey“ – der erste wird von einigen Kunden als trinkbar – der zweite wohl überwiegend als missglückt bezeichnet – beide wohl ca. 13 Euro teuer.

(Internetforum zu Lidl/Aldi Whisky)

Kentucky ist ein Bourbon, Nur Schottischer oder Irischer Whiskey ist ein single malt

TipsyDrinker 28.04.2012, 18:38

also das Sinlge alts nur aus SChottland oder Irland kommen ist einfach mal faktisch total falsch.

Gerade JApan stellt mit die besten überhaupt her

0

Danke soweit, aber der Grund meiner Frage ist folgender : Ich habe Zöliakie, (ich darf absolut keine Getreideprodukte verzehren)und habe erfahren das bei Single-Malt-Whiskey's der Glutenhaltige Teil bei der Destialltion verloren geht. Deshalb würde ich gerne wissen :

Ist dieser Whiskey von Lidl ein Single-Malt : Ja oder Nein

Danke

Was möchtest Du wissen?