Westdeutsche Spielfilme über die DDR?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüß Gott, ich komm von drüben" von 1978. Handlung: Ein DDRler erbt eine Schuhfabrik im Westen und versucht die wie einen sozialistischen Betrieb aufzuziehen: Die Mitarbeiter dürfen über die Schuhmodelle bestimmen, es gibt einen Betriebskindergarten usw. Das Ganze geht natürlich schief. Dass es sich bei dem Film um eine Komödie handelt, muss ich wohl nicht extra erwähnen.

M.W. gibts den Film nicht auf Bildträger, lief vor längerer Zeit aber öfter mal im TV. In voller Länge auf YT ansehbar.

LG metalfreak311

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Von Wolfang Menge, einem Linken. Also quasi Selbstironie.

Der hat's wirklich in sich!

0

Filme über den normalen DDR-Alltag waren selten, mir fällt gerade kein einziger ein. Aber Filme mit Flucht- Grenz- oder Schmuggelgeschichten gab es ein paar. Neben dem schon genannten Durchbruch Lok 234 auch Der Mann auf der Mauer mit Marius Müler Westernhagen oder auch der erste Tatort Taxi nach Leipzig. Mit MMW gab's noch einen Ost-West-Tatort: Transit ins Jenseits

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Es gibt da z.B. den Film "Meier" oder den Film "Ein Kapitel für sich." Es gibt auch einen Film über eine Frau, die in der DDR einen Ausreiseantrag gestellt hat. Ich glaube, der Film heisst "Der Antrag".

Wie war der materielle Lebensstandard in der DDR im Vergleich zu der BRD?

War die westdeutsche Produktion viel moderner als die ostdeutsche? Zum Beispiel, Elektronik, Haushaltgeräte etc.

Danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Warum fuhren 1989 die DDR-Flüchtlinge aus der Prager BRD-Botschaft mit dem Zug über die DDR und nicht direkt von der CSSR in die BRD?

1989 flüchteten mehrere tausend DDR-Bürger in die Botschaft der BRD in Prag. Durch die diplomatischen Bemühungen von Hans-Dietrich Genscher und anderen durften die DDR-Flüchtlinge ab 1. Oktober 1989 per Zug ausreisen.

Warum sind die Flüchtlinge per Zug ausgereist und nicht per PKW (o. mit dem Flugzeug) direkt aus der CSSR in die BRD?

Warum fuhren die Züge über DDR-Gebiet z. B. durch den Dresdner Hauptbahnhof und weitere DDR-Städte nach Westdeutschland? Dies führte ja z. B. in Dresden dazu, dass Menschen versuchten, auf die Züge zu gelangen, woraufhin die Volkspolizei rigoros den Dresdner Hauptbahnhof abriegelte, was in der Nähe zu Massenprotesten führte.

Warum fuhren die Züge nicht von Prag direkt nach Bayern, oder nach Süden über Österreich in die BRD? Gab es zu dieser Zeit keine Zugverbindungen auf diesen Strecken? Oder hatte die „Umleitung“ der Züge über die DDR andere, politische Gründe? Die BRD hatte doch eigentlich diplomatisch mit der DDR schon alles geregelt, dass die Flüchtlinge ohne Schikanen durch DDR-Behörden/Stasi in die BDR ausreisen durften, oder?

...zur Frage

Welche Gründe zur Schließung der Innerdeutschen Grenze wurden den Bürgern genannt?

Ich muss demnächst einen Vortrag in Geschichte machen und hab das Thema Innerdeutsche Grenze .. Meine Lehrerin hat mir Fragen gegeben die ich möglichst beantworten sollte. Und die Frage : "Welche Gründe zur Schließung der Innerdeutschen Grenze wurden den Bürgern genannt?" bringt mich zum verzweifeln da ich keinerlei Anhaltspunkte finde, weder in meinen Büchern Zuhause oder im Internet. Nichts.. :(

Deswegen bitte ich um eure Hilfe , danke im Vorraus.

...zur Frage

Zu Zeiten der Deutschen Teilung: Kannten die Leute die Dialekte der anderen?

Als Deutschland noch in DDR und BRD geteilt war, kannten da die Leute, die im jeweiligen Landesteil aufgewachsen sind, Dialekte aus dem anderen Gebiet?

Also wußten z.B. DDR-Bürger, daß es auch hessisch, schwäbisch, bayrisch usw. gibt und wie sich das etwa anhört?

Wußten Westdeutsche, wie sich sächsisch, brandenburgerisch usw. anhört?

Also ich meine den Durchschnittsbürger, nicht irgendwelche Diplomaten oder andere Ausnahmefälle, die in der jeweils anderen Hälfte zu tun hatten ;)

Diese Frage richtet sich natürlich in erster Linie an Leute, die sagen wir mal mindestens 35 Jahre alt sind und wenigstens noch einen Teil der Teilung bewußt miterlebt haben.

...zur Frage

Wieso wurde der Film "Der Untertan" in der BRD verboten?

Ich verstehe den Zusammenhang nicht: Wieso war der Film später verboten? Was hat die Bürger der BRD gestört?

...zur Frage

Warum schreibt man nicht BRD?

Eine Aufgabe von meiner Probeklausur lautet: Warum schreiben gewisse Kreise der Gesellschaft "Bundesrepublik Deutschland" nicht/ nie in derselben Weise wie "DDR" (also abgekürzt)?

Kann mir jemand behilflich sein, es wird eine kurze Antwort erwartet.

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?