West Highland Kaufen, Anfängerhund?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf Deine zweite Frage dürfte sich ein Jagdschein erledigt haben... : ))

Obwrohl ich Deine Frage auch wenig Glauben schenke, hier die Liste der zugelassenen Jagdhunde in Deutschland. http://www.gutefrage.net/frage/wird-die-strafe-dadurch-hoeher

Dein gefragter ist nicht dabei. Heißt im Klartext, Du würdest ihn zu keiner Prüfung führen können, was eine Mitversicherung in der Jagdhaftpflichtversicherung ausschließt. Auch wären wohl wenig Jagdpächter daran interessiert, einen Jäger mit Hund ohne Prüfung im Revier zu haben - ergo: Kein Begehungsschein. Und selbst pachten ginge erst mit dem 3. gelösten Jahresjagdschein. U.a. macht man erst den Jagdschein, dann erst Gedanken um den Hund.

Trollige Idee! : ))

Ich Versuch es nochmal freundlicher: "Anfänger - Jagdhund - abrichten" und jetzt finde das Wort was nicht in die Reihe passt!

geld trainer geld

ich finde passt super

geld geld geld

das wort passt eigentlich immer

es geht mir mehr um den hund, das jagen wäre nur ein nebeneffekt

0

Hallo Cimmerier, der Vorgänger meines jetzigen Hundes war ein Westie. Es war ein Rüde, super lieb, hat sich mit jedem anderen Hund verstanden (obwohl einige behaupten, dass Westies mit anderen Hunden Probleme haben), hatte keine Fellprobleme (sehr viele leiden unter Hautproblemen). Er war also ein richtiger Goldschatz - bis darauf, dass er nicht hörte:-)) Er hatte uns einige Nächte Schlaf geraubt. Je näher wir an ihn ran gingen, desto mehr freute er sich, dass wir Fangen spielen und desto mehr ist er rückwärts gehüpft. Der Racker ging die steilsten Hänge hoch und runter (dafür sind sie ja bekannt). Also Hundeschule ist bei dieser Rasse wirklich Pflicht würde ich sagen. Letztendlich ist er mit 10 Jahren an Herzproblemen und Wasser in der Lunge gestorben. Ich persönlich würde auf jeden Fall kastrieren. Man hat es einfach leichter - auch wenn sich die Meinungen teilen. Egal welchen Hund man sich kauft - schau dir auf jeden Fall die Eltern an. Am Besten wäre es natürlich, einen Hund aus dem Tierheim oder aus der Tötungsstation zu kaufen und die Züchterei nicht zu unterstützen. Aber ein Westie gibt es nun mal nur dort.

Ich hoffe, dir weitergeholfen zu haben;-)

Alles liebe...

Susanne

Ja, es sind Hunde für Anfänger, auch wenn sie Terrier sind. Die selbständige Jagd nach Dachsen, Füchsen und Fischottern war ihr Job. Sie sind sehr mutig, zäh und unerschrocken.Er buddelt gerne und ausgiebig, bellt aber nicht (außer er darf seiner Jagdleidenschaft fröhnen). Da die Hunde extrem Krankheitsanfällig sind, sollte man aus direkten schottischen Linien kaufen. Jagdschein kannst du schon machen, der Hund hätte auf jeden Fall seinen Spaß damit, auch wenn ich deine Frage nicht ganz ernst nehme. Wenn du dir einen für 300,00 Euro kaufst, solltest du auf jeden Fall eine super gute Hundekrankenversicherung abschließen und in die Nähe eines Tierarztes ziehen. W od. M. ist wohl nach eigenem Gustus zu entscheiden!

ich danke dir für deine antwort, es sind zumindest ansatzwesise verwertbare informationen drin

0
@Cimmerier

Was möchtest du noch wissen, außer Preisen. Da habe ich leider keine Infos. Aber schaue doch erst einmal ob sich nicht für dich auch ein Hund aus dem Tierschutz eignet. Wenn du ihn allerdings wirklich jagdlich führen wolltest, wäre ein Welpe sicherlich doch besser.

0
@NoradieHexe

ne ist schon ok, weiß nicht, ich hatte mal ein tier aus dem tierheim, ich möchte schon dann einen welpen

0

Der Westi ist tatsächlich ein unproblematischer Anfängerhund. Ich würde ne hündin nehmen,dann hast du weniger Stress mit männlichen Artgenossen und läufigen Hündinnen. Gib doch mal imGoogle Westh-Terrier-Züchteradressen ein und frag dort mal genau nach Kriterien.Die Preise sind eigendlich nicht sehr hoch für diese Rasse.Ich schätze mal,so 300-400 Eu. Sie sollten aber bei Abgabe (frühestens 8 Wochen) Entwurmt und Erstimpfung bekommen haben.

ich finde Wastis sind KEINE guten Anfängerhunde, man muss echt auf vieles achten, da sie echt sehr schnell Krank werden, bekommen z.b. in jungen Jahren schon Zucker und sind am ende Oft blind, fang besser mit einer rasse an die nicht so empfindlich und sensibel sind. wenn du s aber unbedingt möchtest kann man die eh nich von abhalten aber ich würde dann davor einen guten TA aufsuchen und den noch mal um Rat fragen und Tipps geben lassen. VIEL GLÜCK

Zuckerkrankheit ist hausgemnacht und kommt-wie beimMenschen auch-durch schlechte Ernährung.

0

Bei den fragen hoffe ich das du ein Troll bist!

ja ich bin ein troll, aber ich wollte mir jetzt echt nen hund kaufen

zum gemeinsamen rumtrollen

außerdem hab ich nur eine frage du schlumpf

1

Mit einem Westi jagen? Mach dich bitte nicht lächerlich. Auf Mäuse und Ratten kannst du sie vielleicht noch einsetzen, aber das wars dann auch. Die heutigen Westis sind rein auf "niedlich" gezüchtet, um Frauenherzen zu entzücken. Zu allem anderen taugen sie nix.

quatsch, du musst dir nur den besten aus dem wurf aussuchen, den mit dem killerinstinkt, dann jagst du damit sauen udn elche in norwegen!

0
@Cimmerier

Ja, und Eisbären in Spitzbergen, ich weiß. Wenn so ne Sau einmal tief Luft holt, hängt ihr der Westi quer vor der Nase. Na gut, mit etwas Glück erstickt sie dann... :-)

1

Was möchtest Du wissen?